Zum Kultusministerium   Zum Lehrerfortbildungsserver   Zum Landesmedienzentrum   Zum Deutschen Bildungsserver  
Aktuelles
Qualitäts- und Schulentwicklung
Lehrkräfte
Unterricht
Schularten
Elementarbereich
Beteiligte
Service
Webdienste
Wir über uns
 
2014/05/16

Ausstellung: Der ,Arme Konrad' vor Gericht. Verhöre, Sprüche und Lieder in Württemberg 1514

Im Jahr 2014 jährt sich zum 500. Mal der Aufstand des ,Armen Konrad', der im Herzogtum Württemberg von Mai bis September 1514 zu einer breiten Erhebung der Bauern und Bürger gegen die Obrigkeit führte. Das Hauptstaatsarchiv Stuttgart erinnert an dieses landesgeschichtlich bedeutende Ereignis mit einer Sonderausstellung, die anschließend auch an weiteren Brennpunkten des Aufstands im Land zu sehen sein wird.
Die Präsentation geht dem Streben breiter Schichten nach politischer Partizipation, seinem gewaltsamen Ausbruch und seiner Kriminalisierung nach. Sie nimmt dabei dezidiert die Perspektive der Aufständischen ein, verfolgt ihre Motivationen, ihre Handlungen und ihre Verurteilung.
Im Zentrum der Ausstellung stehen die im Hauptstaatsarchiv Stuttgart verwahrten Schriftdokumente,
vor allem Amts- und Gerichtsprotokolle, die einen unmittelbaren Eindruck von den spektakulären
Geschehnissen in Württemberg 1514 vermitteln. Präsentiert werden zudem literarische Texte wie
Reimgedichte, Sprüche oder Lieder, die während des Aufstands als politische Propaganda eingesetzt
wurden. Eine Auswahl davon wird - gemeinsam mit den Originalen- an Hörstationen präsentiert.
Eigens eingespielte Aufnahmen bislang unbekannter zeitgenössischer Lieder um den 'Armen Konrad'
können daneben die Stimmung der Zeit besonders eindringlich vermitteln. Frühneuzeitliche Artefakte ermöglichen es, sich der politischen und sozialen Situation in Württemberg zu Beginn des 16.Jahrhunderts authentisch anzunähern. Gezeigt werden historische Kleidungsstücke der Bauern, wie der Bundschuh als das Symbol der Aufständischen, Utensilien des täglichen Lebens, Waffen, Münzen sowie die gegen die Verschwörer eingesetzten Folterwerkzeuge.
Die Ausstellung wird vom 20. Mai bis zum 14. September 2014 im Hauptstaatsarchiv Stuttgart zu sehen sein. öffentliche Führungen finden jeweils mittwochs um 11.30 Uhr sowie für Gruppen nach
Voranmeldung statt.