Zum Kultusministerium   Zum Lehrerfortbildungsserver   Zum Landesmedienzentrum   Zum Deutschen Bildungsserver  
Aktuelles
Qualitäts- und Schulentwicklung
Lehrkräfte
Unterricht
Schularten
Elementarbereich
Beteiligte
Service
Webdienste
Wir über uns
 
2014-08-12

25 Jahre Kinderrechte: Es gibt noch viel zu tun - Fortbildung, Unterrichtsmaterialien und Wettbewerb der Kindernothilfe für Pädagogen, Schüler und Konfirmanden

25 Jahre Kinderrechte: Am 20. November feiert die UN-Kinderrechtskonvention Geburtstag. Der Beschluss über die Rechte von Kindern überall auf der Welt war ein wichtiger Schritt in eine kinderfreundlichere Welt. Aber es gibt weiterhin viel zu tun.

Weltweit müssen 168 Millionen Kinder arbeiten, jedes zweite Kind davon unter ausbeuterischen Bedingungen. Die Kindernothilfe setzt sich dafür ein, dass jedes Kind ein Recht auf Schutz, Bildung und Freizeit erhält.

Dafür werden Pädagogen kostenlose Fortbildungen sowie Unterrichtsmaterialien zu den Themen Kinderrechte und Kinderarbeit am Beispiel der Ziegel-Kinder in Peru geboten. Außerdem können sich Mädchen und Jungen am Wettbewerb „Action!Kidz – Kinder gegen Kinderarbeit in Peru“ beteiligen und arbeitenden Altersgenossen helfen.





Die Kinderarbeit gibt es nicht!
Ausprägungen und Ursachen sind spezifischfür ein Land und die lokalen Gegebenheiten. Die Fortbildung der Kindernothilfe thematisiert Kinderrechte und Kinderarbeit und bietet pädagogischen Fachkräften einen hohen Praxisbezug, fachliche Hintergrundinformationen und einen engen Erfahrungsaustausch. In der Geschäftsstelle der Kindernothilfe in Duisburg werden die Teilnehmenden für die Kindernothilfe begeistert und wird die Bildungsarbeit zum Thema Kinderarbeit mit konkreten Ideen und Materialien gefördert.

Die Fortbildung am 5. September hat das Ziel, das Thema im Unterricht kompetenzorientiert umzusetzen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir um eine rasche Anmeldung.
Informationen und Anmeldung zur Fortbildung: www.actionkidz.de/Wissen+_+Material/Lehrerfortbildung.html


Kampagne für Schulen und Kirchen: Action!Kidz – Kinder gegen Kinderarbeit in Peru
Unter der Schirmherrschaft von Christina Rau ruft die Kindernothilfe mit dem Wettbewerb „Action!Kidz – Kinder gegen Kinderarbeit“ Mädchen und Jungen in Deutschland zu sozialem Engagement für Betroffene auf.

Schulklassen, Konfirmanden oder Jugendgruppen beschäftigen sich mit dem weltweiten Problem ausbeuterischer Kinderarbeit und sammeln mit Spendenaktionen Geld für ein konkretes Projekt. Im aktuellen Kampagnenjahr kommt der Erlös Kindern in Peru zugute, die in Ziegeleien arbeiten und in mühsamer Handarbeit Ziegelsteine herstellen – zur Schule gehen sie meist nicht. Mädchen und Jungen in Deutschland können den Altersgenossen den Schulbesuch bzw. eine Berufsausbildung ermöglichen und so eine bessere Zukunft schenken.

Mehr Informationen, Bilder und Videos zur Kindernothilfe-Kampagne 2014/2015: www.actionkidz.de/index.html

Unterrichtsmaterialien: Kinderrechte und Kinderarbeit weltweit: www.actionkidz.de/Wissen+_+Material/Infos+und+Publikationen.html


Unterrichtseinheit „Kinder dieser Welt“: Wie sieht ein Tag im Leben der 9-jährigen Margarita aus Peru aus?
Margarita lebt in Cajamarca, die Stadt liegt rund 800 Kilometer nördlich der peruanischen Hauptstadt Lima. Mit ihrer Mutter und zwei Geschwistern wohnt das Mädchen in einem kleinen Haus mit Garten, zwei Schafen, einem Ferkel und den Hunden Shadow und Beethoven. Ihre Mutter kann weder lesen und noch schreiben. Margarita arbeitet am Wochenende und nach der Schule in einer Ziegelei, um ihre Familie zu unterstützen. So sieht der Samstag der 9-Jährigen aus:

5:00 Uhr: Ich stehe auf, ziehe mich an, kämme mir gründlich die Haare und wasche mich. Zum Frühstück hat meine Mutter Suppe oder Pfannkuchen gekocht. […]

6:00 Uhr: Ich laufe eine halbe Stunde über einen schmalen Pfad hinunter zur Ziegelei. In der Ziegelei habe ich schon fast alle Arbeiten verrichtet, die nötig sind, um die Ziegel herzustellen. Heute schichte ich mit meiner Freundin Ziegelsteine in den Brennofen. […]

Den vollständigen Tagesablauf von Margarita lesen: www.actionkidz.de/Wissen+_+Material/Mein+Tagebuch.html


Kontakt
Kindernothilfe e.V.
Düsseldorfer Landstraße 180
47249 Duisburg

Anne Siegmund
Telefon: 030.29 77 24-30
eMail actionkidz@kindernothilfe.de

25 Jahre Kinderrechte: Es gibt noch viel zu tun - Fortbildung, Unterrichtsmaterialien und Wettbewerb der Kindernothilfe für Pädagogen, Schüler und Konfirmanden