Zum Kultusministerium   Zum Lehrerfortbildungsserver   Zum Landesmedienzentrum   Zum Deutschen Bildungsserver  
Aktuelles
Qualitäts- und Schulentwicklung
Lehrkräfte
Unterricht
Schularten
Elementarbereich
Beteiligte
Service
Webdienste
Wir über uns
 
2014/10/23

„Flossen hoch“: Die ARD-Radionacht für Kinder geht am 28. November auf Unterwasser-Expedition

Eine fünfstündige Radio-Expedition in die Tiefen der Ozeane und Meere: In die Welt unter Wasser können Kinder mit der ARD-Radionacht am Freitag, 28. November 2014, abtauchen.

Unter dem Motto „Flossen hoch“ meldet sich Moderator Ralph Erdenberger ab 20.05 Uhr von seiner Kommandobrücke. Mit dem Radio-U-Boot steuert er durch das fünfstündige Live-Programm mit faszinierenden Geschichten, wasserdichter Comedy und erstaunlichen Entdeckungen. Im Mitmach-Hörspiel „SOS – Wale in Not!“ werden die Hörer live bestimmen können, wie die Geschichte einer Walrettungs-Mission ausgeht. In Reportagen geht es um Plastik-Müll im Meer, Unterwasser-Archäologen und die Frage, wie sich die Welt unter Wasser eigentlich anhört.

Beteiligen können sich Kinder an „ihrer“ ARD-Radionacht nicht nur per Internet und per Telefon. Mehr als 1.000 Schulen veranstalteten in den letzten Jahren jeweils eigene Wachbleibe-Partys während der ARD-Radionacht. Jede Schule, die sich anmeldet, nimmt automatisch an der Verlosung von 20 Medienpaketen teil. Auch wer zu Hause mehr als bloß zuhören will, kann mit Freunden eine eigene Wachbleibe-Party feiern. Ideen dazu sowie Buch- und Hörbuch-Tipps für Lehrer, Kinder und Familien halten die Organisatoren der ARD-Radionacht im Internet als Download bereit
(Icon externer Link www.kinderradionacht.de).

Dort können Kinder auch E-Cards selbst gestalteten und damit Freunde zu ihrer Wachbleibe-Party einladen.
Die ARD-Radionacht für Kinder 2014 hat ihren eigenen Titelsong: „Flossen hoch!“ steht bereits online als Download, auch mit Text, Noten und als Karaoke-Version. Gesungen wird „Flossen hoch!“ von Alex Zander und dem Kinderchor des Saarländischen Staatstheaters.

Wettbewerb: Unterwasser-Wesen gesucht! Noch bis zum 31. Oktober läuft der Wettbewerb zur ARD-Radionacht für Kinder. Sie sollen sich ein besonders verrücktes, interessantes oder anderweitig seltsames Unterwasser-Lebewesen ausdenken. Den drei Gewinnern winkt eine Reise nach Hamburg zum NDR. Eine Reportage vom Korallenriff, in dem das seltsame Unterwasserwesen vermutet wird, ist schon unter Icon externer Link www.kinderradionacht.de zu hören.
Die ARD-Radionacht für Kinder (20.05 – 1.00 Uhr) findet in diesem Jahr zum neunten Mal statt. Übertragen wird sie von Bayern 2, hr2, MDR Figaro, NDR Info, Radio Bremen 4, RBB radioBERLIN 88,8, SR 1