Zum Kultusministerium   Zum Lehrerfortbildungsserver   Zum Landesmedienzentrum   Zum Deutschen Bildungsserver  
Aktuelles
Qualitäts- und Schulentwicklung
Lehrkräfte
Unterricht
Schularten
Elementarbereich
Beteiligte
Service
Webdienste
Wir über uns
 
2008-07-08

Retten macht Schule: der Erste-Hilfe-Tag

Mit der Aktion "Retten macht Schule" setzen sich die Björn Steiger Stiftung, prominente Patinnen und Paten und zahlreiche engagierte Helferinnen und Helfer für die Lebensrettung ein. Ziel ist es - mit einer Unterrichtsstunde pro Jahr in allen siebten Klassen Deutschlands - Jugendliche zu Lebensrettern auszubilden. Kinder und Jugendliche sind bereits ab dem zwölften Lebensjahr in der Lage, einen erwachsenen Menschen mühelos wiederzubeleben. Der erste Erste-Hilfe Tag findet am 12. November 2009 statt.

Mit der Unterrichtseinheit und der Wiederholung des Gelernten bei der Führerscheinprüfung werden die wichtigen Handgriffe automatisiert und nicht mehr vergessen. Die Jugendlichen erfahren während der Erste-Hilfe-Schulungen, wie wichtig das Thema ist, aber auch wie leicht es sein kann, Hilfe zu leisten. So sollen ausgebildete Lehrkräfte mit der Unterstützung von Übungspuppen dafür sorgen, dass die Siebtklässlerinnen und Siebtklässler zukünftig in der Lage sind, Mitmenschen beispielsweise mit der klassischen Herz-Lungen-Wiederbelebung zu retten.

Icon externer Link www.retten-macht-schule.de

Retten macht Schule: der Erste-Hilfe-Tag