Zum Kultusportal   Zum Lehrerfortbildungsserver   Zum Landesmedienzentrum   Zum Deutschen Bildungsserver  
Aktuelles
Qualitäts- und Schulentwicklung
Lehrkräfte
Unterricht
Schularten
Elementarbereich
Beteiligte
Service
Webdienste
Wir über uns
 
2008/08/30

14. November 2008: Angebote an Kindergärten und Grundschulen zum Weltdiabetestag

Der Verband der Diabetes- Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland thematisiert mit seinem 90-minütigen Programm an Kindergärten und Grundschulen am diesjährigen Weltdiabetestag Diabetes, die Vermeidung, aber auch den Umgang mit der Krankheit

Der Weltdiabetestag wird regelmäßig am 14. November 2008 begangen. Ziel des Weltdiabetestages ist es, die Öffentlichkeit auf die wachsende Zahl von Menschen mit Diabetes und die daraus resultierenden Folgen aufmerksam zu machen. Im Fokus dieses Jahres stehen Kinder und Jugendliche.

Mitglieder des Verbandes der Diabetes- Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland e.V. (VDBD) bieten am 14. November in Kindergärten und Grundschulen ein 90-minütiges Programm an, in dem altersgerecht über Diabetes und die Vermeidung, aber auch den Umgang mit der Krankheit gesprochen wird. Die Kinder werden aktiv einbezogen. Im Vordergrund steht die Prävention des "Diabetes mellitus". In der Grundschule sollen die Kinder in der vierten Klasse angesprochen werden. Eine Gruppe kann dabei bis zu 30 Kinder umfassen. Das Programm sollte in Form einer Doppelstunde in der Schule stattfinden. Die Materialien und die Personen, die diese Doppelstunde mit den Kindern durchführen (Diabetesberaterin oder -berater, Diabetesassistentin oder -assistent, Diätassistentin oder -assistent) werden vom VDBD gestellt. Für die Schulen entstehen keine Kosten.

Es werden zwei Formen des Diabetes unterschieden: Der sogenannte Typ 1 – früher "jugendlicher Zucker" genannt – und der Typ 2 – früher als "Alterszucker" bezeichnet. Der sogenannte Alterszucker tritt heute in immer früherem Lebensalter auf. Selbst bei Kindern und Jugendlichen gibt es ihn schon in wachsendem Maße. Dieser Form des Diabetes kann durch gesunde Ernährung und Bewegung entgegenwirkt werden.

Weitere Informationen:

www.vdbd.de