Zum Kultusministerium   Zum Lehrerfortbildungsserver   Zum Landesmedienzentrum   Zum Deutschen Bildungsserver  
Aktuelles
Qualitäts- und Schulentwicklung
Lehrkräfte
Unterricht
Schularten
Elementarbereich
Beteiligte
Service
Webdienste
Wir über uns
 
2008-12-22

Schülerin aus Baden-Württemberg gewinnt den ersten Preis

Bundeswettbewerb Fremdsprachen 2008: Eine Schülerin aus Baden-Württemberg vom Friedrich-Schiller-Gymnasium Marbach erhielt den ersten Preis beim Spezialwettbewerb Chinesisch. Sie gewann einen Sprachkurs in China im Jahr 2009.
Der Spezialwettbewerb Japanisch und Chinesisch ist Teil des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen und richtet sich an Schülerinnen und Schüler aus Deutschland ab der sechsten Klasse bis zur Oberstufe. Ziel des Wettbewerbs ist es, junge Menschen mit der japanischen und chinesischen Kultur vertraut zu machen.

Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen ist Teil des Begabtenförderungsprogramms der Bundesregierung. Gefördert wird der Wettbewerb vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft. Die Kultusminister der Länder unterstützen den Wettbewerb und rufen zur Teilnahme auf. Schirmherr des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen ist Bundespräsident Horst Köhler.

Informationen zur Teilnahme gibt es unter

http://www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de

Schülerin aus Baden-Württemberg gewinnt den ersten Preis