Zum Kultusportal   Zum Lehrerfortbildungsserver   Zum Landesmedienzentrum   Zum Deutschen Bildungsserver  
Aktuelles
Qualitäts- und Schulentwicklung
Lehrkräfte
Unterricht
Schularten
Elementarbereich
Beteiligte
Service
Webdienste
Wir über uns
 
2009/01/21

60 Jahre Menschenrechte – Arbeitsmaterialien "Toleranz spielend lernen"

Vor genau 60 Jahren am 10. Dezember 1948 veröffentlichten die Vereinten Nationen (UN) die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Bis heute sind die 30 Artikel das wichtigste Menschenrechtsdokument. Genauso wie die Gründung der UN 1945, ist die Menschenrechtserklärung eine Reaktion auf den Ersten und Zweiten Weltkrieg. Diese beiden Kriege hatten gezeigt, dass die Gesetze der einzelnen Staaten nicht ausreichen, um Menschen zu schützen. Diese Aufgabe sollte fortan die Staatengemeinschaft UN gemeinsam leisten. Menschenrechte und Menschenrechtsschutz sind heute genauso wichtig wie vor 60 Jahren. Sie sind nicht nur Themen auf der Bühne der Weltpolitik, sondern gehen jeden einzelnen an. Wie sich Jugendliche mit Menschenrechten kritisch auseinandersetzen können, zeigen die neuen Arbeitsmaterialien "Toleranz spielend lernen" der Jugendstiftung Baden-Württemberg.

Das Arbeitsheft stellt zwölf Arbeitsmaterialien vor, die sich auf sehr vielfältige und lebendige Weise der Menschenrechtsthematik nähern und in der Schule oder in Jugendgruppen zum Einsatz kommen können.

Die Publikation "Toleranz spielend lernen" von Birgit Schiffers gehört zum Projekt "Menschenrechte - Deine Rechte: Vielfalt tut gut" der Jugendstiftung Baden-Württemberg und wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms "VIELFALT TUT GUT". Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie".

Das 40-seitige Arbeitsheft kann kostenlos bestellt werden bei der Jugendstiftung Baden-Württemberg unter info@jugendstiftung.de oder Tel. 07042 8317-0.