Zum Kultusministerium   Zum Lehrerfortbildungsserver   Zum Landesmedienzentrum   Zum Deutschen Bildungsserver  
Aktuelles
Qualitäts- und Schulentwicklung
Lehrkräfte
Unterricht
Schularten
Elementarbereich
Beteiligte
Service
Webdienste
Wir über uns
 
2010/01/16

AKTIONEN, TIPPS, TERMINE aus der Landeszentrale für politische Bildung

1. Projekt "Mit Zivilcourage gegen Extremismus"

Dieses Projekt wendet sich an Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte. Vierzehn- bis Siebzehnjährige erhalten an einem Projekttag anhand eines Planspiels Informationen über rechtsextremistische Ziele und Strategien und wie man darauf reagieren kann. An Elf- bis Vierzehnjährige wendet sich ein Rollenspiel zur Sensibilisierung für Diskriminierung und Feinbildschemata. Multiplikatoren werden mit Fortbildungen dabei unterstützt, Gefährdungen der Demokratie durch rechtsextremistische Gruppierungen angemessen entgegen zu treten. Die Angebote sind kostenlos und werden vor Ort von Teamern der Landeszentrale für politische Bildung (Team meX) durchgeführt. Das Projekt wird von der Landeszentrale für politische Bildung mit dem Landesamt für Verfassungsschutz durchgeführt und von der Landesstiftung Baden-Württemberg finanziert.

Mehr unter:
http://www.team-mex.de/

E-Mail: Regina.Bossert@lpb.bwl.de, Telefon: 0711 164099-81/-82.

2. Störfall im Finanzsystem – Seminarreihe zur wirtschaftlichen Globalisierung und Finanzkrise

Kaum ein Thema beherrscht derzeit die Medien so stark wie die globale Finanzkrise. Bankrotte Banken, eiligst aufgespannte Rettungsschirme und die ständige Mahnung "das Vertrauen in die Märkte" nicht zu verlieren finden sich auf den Titelseiten der Zeitschriften und in den Topmeldungen des Fernsehens. Doch wie kann man einem System vertrauen, das man kaum versteht?

An einem Workshop-Vormittag erhalten Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10 nicht nur Gelegenheit, die Funktionsweise der globalen Wirtschaftszusammenhänge zu diskutieren, sondern können selbst die Entstehung der aktuellen Finanzkrise nachvollziehen und ihre Ursachen erfahren.

Kosten: keine; Termine: nach Vereinbarung, Kontakt: alexander.ruser@lpb.bwl.de.


3. Internetprojekt: Globalisierung – Handel(n) in der Einen Welt

Was bedeutet Globalisierung? Wie beeinflusst sie unseren Alltag? Wie funktioniert der Welthandel? Gibt es Gewinner und Verlierer der Globalisierung? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Chat der Welten mit Angeboten für die Sekundarstufe I und II. Während Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 über die Herstellung einer Jeans und eines Autos in die Welt der Globalisierung einsteigen, stehen für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II der weltweite Handel und die internationalen Finanzmärkte im Vordergrund des Angebots. Der Chat der Welten ist ein fächerübergreifendes Online-Informations- und Kommunikationsangebot des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit, des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg, von InWEnt-Regionales Zentrum Baden-Württemberg, der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit und der Landeszentrale für politische Bildung.

Mehr unter:
http://www.chatderwelten.s.schule-bw.de/moodle/


4. Plakatausstellung: Die deutsche Frage im Spiegel der bundesdeutschen Wahlkämpfe von 1949 bis 1990

Plakate vermitteln politische Inhalte in knapper und eindringlicher Weise. Aus 99 Wahlplakaten der Jahre 1949 bis 1990 zum Thema "Die Deutsche Frage" hat die Außenstelle Heidelberg der Landeszentrale für politische Bildung eine Ausstellung zusammen gestellt. Die Plakate sind gerahmt und können auch in Teilen präsentiert werden. Hinzu kommen Text- und Bildtafeln zur Einführung sowie didaktisches Begleitmaterial und ein Lernzirkel.

Die Ausstellung steht ab dem 8. März 2010 zur Verfügung. Die Leihgebühr beträgt 100 Euro zuzüglich der Transportkosten.

Kontakt:
Wolfgang Berger
Telefon: 06221 6078-14
E-Mail: Wahlplakate@lpb.bwl.de

5. Für Schülerinnen: Traumjob Radioredakteurin

Exkursion zum Südwestrundfunk am Donnerstag, 18. Februar 2010.
Ort: Südwestrundfunk Stuttgart.
Weitere Informationen und Anmeldung unter:
LPB


6. Für Schülerinnen: "Achtung Aufnahme!" Wenn Mädels zum Mikro greifen …

Workshop von Freitag, 12. März bis Sonntag, 14. März 2010.
Ort: Haus auf der Alb, Bad Urach.
Weitere Informationen und Anmeldung unter:
LPB