Zum Kultusministerium   Zum Lehrerfortbildungsserver   Zum Landesmedienzentrum   Zum Deutschen Bildungsserver  
Aktuelles
Qualitäts- und Schulentwicklung
Lehrkräfte
Unterricht
Schularten
Elementarbereich
Beteiligte
Service
Webdienste
Wir über uns
 
2013/03/05

Staatsgalerie Stuttgart für Schulklassen jetzt kostenlos – Lehrerfortbildung zur Ausstellung "Op+Pop"

In der Staatsgalerie Stuttgart ist der Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 20 Jahre jetzt kostenlos. Auch Schulklassen mit Begleitpersonen zahlen keinen Eintritt.

Vom 23. März bis 16. Juni ist die Ausstellung "Op+Pop - Experimente amerikanischer Künstler ab 1960" zu sehen. In den 1960er Jahren wandten sich viele junge amerikanische Künstler dem Siebdruck zu, einem Druckverfahren, das zuvor hauptsächlich in der Werbung eingesetzt worden war. Die Staatsgalerie zeigt nun eine einzigartige Kollektion diese Siebdrucke von Künstlern wie Robert Rauschenberg, Roy Lichtenstein, Keith Haring oder Andy Warhol.

Führungen zur Ausstellung gibt es für verschiedene Klassenstufen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: www.staatsgalerie.de/kunstvermittlung/schulen Icon externer Link www.staatsgalerie.de/kunstvermittlung/schulen.

Für Lehrerinnen und Lehrer wird eine kostenlose Fortbildung zur Ausstellung angeboten. Fahrtkosten können jedoch nicht erstattet werden. Sie findet am 19. April 2013 von 15.30 bis 17.45 Uhr statt. Eine Anmeldung bis zum 28. März ist erforderlich. Anmeldung und weitere Informationen unter: www.staatsgalerie.de/kunstvermittlung/schulen_fortbildung.php Icon externer Link www.staatsgalerie.de/kunstvermittlung/schulen_fortbildung.php

Ansprechpartnerin für Schulen ist Susanne Kohlheyer
Telefon: 0711 47040-470,
E-Mail: s.kohlheyer@staatsgalerie.de