Zum Kultusministerium   Zum Lehrerfortbildungsserver   Zum Landesmedienzentrum   Zum Deutschen Bildungsserver  
Aktuelles
Qualitäts- und Schulentwicklung
Lehrkräfte
Unterricht
Schularten
Elementarbereich
Beteiligte
Service
Webdienste
Wir über uns
 
2013/04/10

Jakob Muth-Preis für inklusive Schule

Unter dem Motto "Gemeinsam lernen – mit und ohne Behinderung" zeichnet der "Jakob Muth-Preis für inklusive Schule" Schulen aus, in denen alle Kinder vorbildlich gemeinsam lernen.
Projektträger sind der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Hubert Hüppe, die Bertelsmann Stiftung, die Sinn-Stiftung und die Deutsche UNESCO-Kommission.

Es werden drei Preise in Höhe von 3.000 Euro an drei Schulen vergeben. Für einen Schulverbund gibt es 5.000 Euro.

Die Preisträger werden auf Basis von fünf zentralen Kriterien ausgewählt:


  • Inklusion und Leistung: Welche Leistungen erbringen die Schülerinnen und Schüler in unterschiedlichen Feldern?

  • Qualitätsmanagement mit inklusivem Leitbild: Wie gut entwickelt sich die Schule weiter?

  • Inklusive Lehr- und Lernkultur: Wie gut fördert der Unterricht das selbstständige und kooperative Lernen der Kinder und wie gut arbeiten Pädagoginnen und Pädagogen in Teams zusammen?

  • Inklusion durch Mitwirkung: Wie werden die Schülerinnen und Schüler sowie die Eltern in die Schulentwicklung einbezogen?

  • Inklusion durch Zusammenarbeit: Wie gut kooperiert die Schule mit anderen Bildungseinrichtungen und wie vernetzt ist sie mit dem Umfeld?


Weitere Informationen und die Bewerbungsunterlagen finden Sie unter:
externer Link www.jakobmuthpreis.de.