Zum Kultusportal   Zum Lehrerfortbildungsserver   Zum Landesmedienzentrum   Zum Deutschen Bildungsserver  
Aktuelles
Qualitäts- und Schulentwicklung
Lehrkräfte
Unterricht
Schularten
Elementarbereich
Beteiligte
Service
Webdienste
Wir über uns
 
2013-07-16

Das Konstanzer Konzil. Weltereignis des Mittelalters 1414-1418.

Das Badische Landesmuseum präsentiert Unterrichtsmaterialien zur Großen Landesausstellung 2014

Aus dem Vorwort von Herrn Prof. Dr. Harald Siebenmorgen, Direktor des Badischen Landesmuseums:
"Das „Konstanzer Konzil“ 1414 – 1418 war das wohl bedeutendste historische Ereignis auf heute baden-württembergischem Boden. Das erste Konzil, die erste Papstwahl, die in Deutschland stattfanden, die skandalöse Hinrichtung von Johannes Hus und Hieronymus von Prag, die Diskussionen über eine Kirchenreform bei den ersten Wetterleuchten einer künftigen Reformation:

Wichtiger aus heutiger Sicht – und dies steht auch im Mittelpunkt der „Großen Landesausstellung“ des Landes Baden-Württemberg – ist die Internationalität des Ereignisses. Über 70.000 Menschen strömten im Verlauf der vier Jahre in die kleine Stadt am Bodensee: Konzilsteilnehmer, die begleitenden Berater, Diener und Knechte, Geschäftsleute und Handwerker, die sich gute Verdienste erhofften, und übrigens auch über 700 „Hübschlerinnen“, unter denen die in Konstanz stadtbekannte „Imperia“ allerdings eine nur legendäre Figur ist. Künstler konnten mit besonderen Aufträgen rechnen, humanistische Gelehrte schwärmten in die umliegenden Klosterbibliotheken aus und suchten gezielt nach antiken Schriften. Das war ein entscheidender Beitrag zu einem der größten Umbrüche in der Kultur- und Geistesgeschichte des Abendlandes: dem Weltbild der Renaissance. Konzilsteilnehmer von Nowgorod bis Lissabon, von London bis Istanbul und Uppsala und von Paris bis Venedig begegneten sich und tauschten ihre Ansichten aus.

Das internationale Angebot von Wissen, Glauben, Denken und Fühlen und von künstlerischem Tun führte zu einem lebendigen Diskussionsforum und Kulturaustausch.

Die Unterrichtsmaterialien erschließen das Thema „Konstanzer Konzil“ für die Vermittlung in den Schulen nicht nur im Kontext der spätmittelalterlichen Lebens- und Gedankenwelt, sondern auch in seiner Aktualität und ermöglichen damit eine anschauliche Vor- und Nachbereitung des Ausstellungsbesuchs."



Sie finden die Unterrichtsmaterialien als PDF-Datei zum kostenlosen Herunterladen gleich hier weiter unten auf der Seite oder auf unserem Landeskundeportal auf dem Landesbildungsserver Baden-Württemberg: www.landeskunde-bw.de.
Selbstverständlich ist es erlaubt, relevante Blätter auszuwählen und für die Klasse zu kopieren.

In unserem Landeskundeportal ( www.schule-bw.de/unterricht/faecheruebergreifende_themen/landeskunde/modelle/epochen/mittelalter/konzil/konstanz/) finden Sie außerdem ein weiteres komplett ausgearbeitetes Modul mit vielen Vorschlägen, Methoden, Medien und Materialien.


Kontakt:
Leitung Museumspädagogik
Dr. Gabriele Kindler
Tel.: +49 (0)721 926 6547
eMail gabriele.kindler@landesmuseum.de

Projektleitung Museumspädagogik Konstanz
Dr. Susanne Rau
Tel.: +49 (0)7531 9804 42
eMail susanne.rau@landesmuseum.de

Leitung Ausstellungsprojekt
Dr. Karin Stober
Tel.: +49 (0)721 926 1414
eMail karin.stober@landesmuseum.de

Badisches Landesmuseum Karlsruhe
Schlossbezirk 10
76131 Karlsruhe
www.landesmuseum.de
www.konstanzerkonzil2014.de

Weitere Informationen: BLM_Unterrichtsmaterialien.pdf

Das Konstanzer Konzil. Weltereignis des Mittelalters 1414-1418.