Zum Kultusportal   Zum Lehrerfortbildungsserver   Zum Landesmedienzentrum   Zum Deutschen Bildungsserver  
Aktuelles
Qualitäts- und Schulentwicklung
Lehrkräfte
Unterricht
Schularten
Elementarbereich
Beteiligte
Service
Webdienste
Wir über uns
 
2013/09/12

SMEP-Schülermedientag 2013

Termin: 9. Dezember 2013

Das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) veranstaltet am 9. Dezember 2013 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart einen großen SMEP-Schülermedientag. SMEP steht für "Schüler-Medienmentoren-Programm". Im Rahmen dieses Programms hat das LMZ im Auftrag des Kultusministeriums bereits rund 3.000 Schülerinnen und Schüler ausgebildet. Ab dem Jahr 2014 soll es zu einem flächendeckenden Regelangebot des LMZ werden. Die Veranstaltung für rund 200 ausgebildete "Smepper" und begleitende Lehrkräfte markiert den Auftakt für eine nachhaltige Verankerung des Programms in der schulischen Medienbildung.
Der Ministerialdirektor des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport, Dr. Jörg Schmidt, wird mit den Schülerinnen und Schülern, Vertretern des SWR und anderen Expertinnen und Experten über Mediengesellschaft und Medienbildung diskutieren.
Götz Schartner, ein IT-Sicherheitsspezialist und "lizenzierter Hacker im Auftrag des Bundesamts für Datensicherheit", referiert zum Thema Sicherheit im Internet. Bei "Best of SMEP" werden gelungene SMEP-Beispiele präsentiert, die konkreten Einblick in die Arbeit der "Smepper" bieten. Am Nachmittag gibt es Workshops mit dem SWR zu den Themen Blog, Handy und Rap, Sprechen und Präsentieren sowie zu Themen des Verbraucherschutzes. Für interessierte Lehrkräfte bietet das LMZ einen Workshop zum Thema Peer-Education, in dem Möglichkeiten der Verankerung von Medienbildung in Schule und Unterricht thematisiert werden.

Das Anmeldeformular zum Schülermedientag finden Sie unter
Icon externer Link www.kindermedienland-bw.de/schuelermedientag.html

Kontakt:
Eva Burkard,
Telefon: 0711 2850-877,
burkard@lmz-bw.de,
Icon externer Link www.lmz-bw.de.