Zum Kultusportal   Zum Lehrerfortbildungsserver   Zum Landesmedienzentrum   Zum Deutschen Bildungsserver  
Aktuelles
Qualitäts- und Schulentwicklung
Lehrkräfte
Unterricht
Schularten
Elementarbereich
Beteiligte
Service
Webdienste
Wir über uns
 
2013/11/05

Kulturaustauschprogramm im pädagogischen Bereich - Entsendung deutscher Lehrkräfte in die USA

Für deutsche Lehrkräfte besteht im Schuljahr 2014/2015 wieder die Möglichkeit, im Rahmen des deutsch-amerikanischen Kulturaustauschprogramms STEP (School Teacher´s Exchange Program) in den USA zu unterrichten. Verantwortlich für die Durchführung des Programms auf deutscher Seite ist die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft in Zusammenarbeit mit der Checkpoint Charlie Stiftung in Berlin.

Die Vertragsdauer beträgt zunächst ein Jahr. Eine Verlängerung auf maximal drei Jahre ist möglich. Je nach Berufserfahrung und Einsatzort liegt das Anfangsgehalt bei rund 34.000 US-Dollar pro Jahr. Die Vermittlung erfolgt nach Bedarf der einzelnen Bundesstaaten, wobei Ortswünsche nicht berücksichtigt werden können. Verträge bestehen mit den US-Partnerstaaten Texas, Nebraska, Delaware und Minnesota.

Die genauen Voraussetzungen für die Teilnahme finden Sie unter Icon externer Link www.cc-stiftung.de/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=175&Itemid=135

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen müssen bis spätestens 3. Dezember 2013 bei der Checkpoint Charlie Stiftung eingegangen sein, eine erste Kopie senden Sie bitte an die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, II E 3.1 Bernhard-Weiß-Str. 610178 Berlin, eine zweite Kopie an das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, Referat 16, Thouretstr. 6, 70173 Stuttgart.

Voraussichtlich am 10. und 11. Januar 2014 findet in Berlin ein Informations- und Auswahlwochenende statt. Den Bewerberinnen und Bewerbern werden der genaue Termin sowie die Veranstaltungsorte rechtzeitig bekannt gegeben.

Hinweis:
Erfolgreiche Bewerberinnen und Bewerber aus Baden-Württemberg können in der Regel davon ausgehen, dass ihnen Urlaub unter Wegfall der Bezüge gewährt wird. Die Zeit der Beurlaubung ist nicht ruhegehaltsfähig, es sei denn die empfangende Organisation in den USA beziehungsweise die Schulbehörden der vom Programm erfassten US-Partnerstaaten erklären sich zur Zahlung eines Versorgungszuschlags bereit.

Ansprechpartner:
Frau Grit Orgis (STEP-Direktorin) oder Frau Ina Frost (STEP-Koordinatorin),
c/o Checkpoint Charlie Stiftung,
Wolfensteindamm 9, 12165 Berlin,
Telefon: 030 844906-0
step@cc-stiftung.de