Zum Kultusportal   Zum Lehrerfortbildungsserver   Zum Landesmedienzentrum   Zum Deutschen Bildungsserver  
Aktuelles
Qualitäts- und Schulentwicklung
Lehrkräfte
Unterricht
Schularten
Elementarbereich
Beteiligte
Service
Webdienste
Wir über uns
 
2016/02/01

Fußball schafft nationale Identitäten: Sporthistorische Konferenz in Irsee

Vielfältige Kräfte sind am Werk, wenn sich Menschen zu einer Nation zusammenschließen. Eine dieser Kräfte ist der Fußball. Auch heute, nachdem die Geschichte durch zwei Weltkriege, das Ende der Kolonialstaaten und die Überwindung des Kalten Kriegs eine neue internationale Ordnung hervorgebracht hat, trägt der Fußball dazu bei, nationale Einheiten zu schaffen. Seiner Gestaltungskraft widmet sich die Tagung "Fußball als Instrument der Nationenbildung" vom 12. bis 14. Februar in Irsee; hier werden neueste Forschungsergebnisse der Öffentlichkeit präsentiert.

Wie aktuell die Thematik ist, macht ein Beispiel deutlich. Am 14. Oktober 2014 musste das EM-Qualifikationsspiel zwischen Serbien und Albanien in Belgrad abgebrochen werden, nachdem albanische Nationalisten mit einer Drohne die "großalbanische" Flagge im Stadion fliegen ließen. Die Aktion hatte zu tätlichen Auseinandersetzungen zwischen albanischen und serbischen Spielern geführt.

Die Irseer Tagung wird von der Kulturstiftung des Deutschen Fußball-Bundes großzügig gefördert.

Dr. Markwart Herzog, Direktor
markwart.herzog@schwabenakademie.de

Icon externer Link www.schwabenakademie.de