Zum Kultusportal   Zum Lehrerfortbildungsserver   Zum Landesmedienzentrum   Zum Deutschen Bildungsserver  
Aktuelles
Qualitäts- und Schulentwicklung
Lehrkräfte
Unterricht
Schularten
Elementarbereich
Beteiligte
Service
Webdienste
Wir über uns
 
2016/02/16

Jüdische Lebenswelten in Deutschland heute

Was haben Tango, Fußball und Kreuzberg mit jüdischer Identität in Deutschland zu tun? Weshalb ist Berlin bei jungen Israelis richtig "angesagt"? Und warum spielt das 19. Jahrhundert für die Geschichte des jüdischen Lebens in Deutschland eine so wichtige Rolle? Diesen und anderen Fragen geht die Wanderausstellung „Jüdische Lebenswelten in Deutschland heute“ auf den Grund. Sie basiert auf 15 Porträttafeln, die das Leben von aktuell in Deutschland wohnenden Juden anhand von Texten und Bildern darstellen. Des Weiteren wird die deutsch-jüdische Geschichte auf 5 Tafeln thematisiert. Die Tafeln bestehen aus mobilen Bannern und können von Schulen und anderen Institutionen kostenlos angefordert werden.

Die Ausstellung wird durch ein Begleitmaterial ergänzt. Es enthält pädagogische Anregungen und Übungen sowie Hintergrundtexte, Essays und Interviews rund um das Thema.

Zusätzlich können Interessierte die Inhalte der Ausstellung und des Begleitmaterials auch in Form einer App auf dem Smartphone, Tablet, Smartboard und PC nutzen. Die plattformübergreifende App enthält außerdem Videos zu einzelnen Protagonistinnen und Protagonisten der Ausstellung und weiterführende Verlinkungen. Bestellhinweise zur Ausstellung sowie die App und Kurzfilme finden Sie auf der Seite www.zeitbild.de/lebenswelten.

Die Ausstellung und die Begleitmaterialien wurden in Zusammenarbeit mit der Zeitbild Stiftung erstellt und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie Leben!“ gefördert. Das Zeitbild WISSEN "Jüdische Lebenswelten in Deutschland heute" entstand mit fachlicher Beratung durch das Kompetenzzentrum für Prävention und Empowerment der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland (ZWST).