Zum Kultusministerium   Zum Lehrerfortbildungsserver   Zum Landesmedienzentrum   Zum Deutschen Bildungsserver  
Aktuelles
Qualitäts- und Schulentwicklung
Lehrkräfte
Unterricht
Schularten
Elementarbereich
Beteiligte
Service
Webdienste
Wir über uns
 
2016/02/18

1. KKSt Forum: „Motivation – Lernen – Begabung“

Initiiert vom Elternarbeitskreis Begabtenförderung und unterstützt von Schulleitung und Schulelternbeirat des KKSt, wurde eine spannende und breite Referentenauswahl getroffen. Alle Referenten sind Profis, mit langer Erfahrung in den unterschiedlichsten Bereichen.

Von 9 bis 14 Uhr befassen sich sechs Kurzvorträge mit folgenden Themen: »Jungen lernen anders«, »Lernmotivation, wie man sie fördert«, »Das Haus des Wissens – 8 Wege zum erfolgreichen Lernen«,
»Neues kommt von Neugier – Mitmachen bei Jugend forscht«,
»Fluch und Segen des hochbegabten Schülers« und »Hochintelligent und schlechte Noten«. Danach gibt es immer wieder Gelegenheit zur Diskussion und gemeinsamem Austausch.

Der erste Vortrag von Ruth Glang setzt sich mit dem Thema „Jungen lernen anders“ auseinander und stellt die Frage: Haben Jungen die gleichen Chancen wie Mädchen? Sie gibt Ihre Erfahrung als Entspannungspädagogin und Trainerin des Marburger Konzentrationstrainings weiter.

„Neues kommt von Neugier - Mitmachen bei Jugend forscht“
Petra Bösner-Handelmann, seit vielen Jahren Jurorin für Mathematik/Informatik bei Jugend forscht und für den Landeswettbewerb Schüler experimentieren, stellt in diesem Beitrag die Wettbewerbe und ihre Teilnahmebedingungen vor.

Die Neugier und der Spaß am Lernen lassen bei vielen Schülerinnen
und Schülern bald nach. „Das LernTeam“ gibt im Referat „Lernmotivation – wie man sie fördert“ gibt Eltern und Lehrern Tipps und Hilfestellungen, wie sie Kind/Schüler positiv zum eigenverantwortlichen Lernen motivieren können und ihnen helfen, auch schwierige Situationen selbstständig zu meistern.

Die von Christiane und Dirk Konnertz gegründete Bildungseinrichtung „Das LernTeam“, gibt auch im Beitrag „Das Haus des Wissens – acht Wege zum erfolgreichen Lernen“ wertvolle Tipps. Eltern, Lehrer und Schüler erfahren, welche Bedingungen beachtet werden müssen, damit der Spaß am Lernen auch beim Lernen für die Schule bestehen bleibt? Voraussetzung dafür ist, dass Schüler wissen, wie sie richtig und erfolgreich lernen.

Im Vortag »Fluch und Segen des hochbegabten Schülers“ erhalten Eltern Informationen über Hochbegabung, die Dynamik einer Hochbegabtenklasse und wovon es abhängt, ob ein Kind/Schüler seine Begabung auch umsetzen kann. Die Referentin Barbara Glock-Steiff berät seit 18 Jahren Familien mit hochbegabten Kindern und Schulen. Ihre These ist: Kinder in emotionalem und sozialem
Gleichgewicht setzen ihre Gaben um.

Das Referat „Hochintelligent und schlechte Noten“ befasst sich mit den Ursachen, die verhindern, dass hochbegabte Schüler bzw. Schülerinnen ihre intellektuellen Fähigkeiten in (Schul)leistung überführen. Die Psychologin Dr. Tanja Engelmann zeigt Möglichkeiten, wie diesen lern- und leistungshinderlichen Faktoren entgegengewirkt werden kann.

Weitere Informationen zum KKSt Forum sowie zur Anmeldung erhalten Interessierte im Internet unter Icon externer Link www.KKSt-Forum.de. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung gebeten. Ort: KKSt, Schillerstraße 5, 70173 Stuttgart, gegenüber der Staatsgalerie.

„Motivation – Lernen – Begabung“. Dieses Credo steht am Königin-Katharina-Stift im Vordergrund. Eine Schule mit ca. 600 Schülern, fast 200-jähriger Tradition, europäischem Profil und Hochbegabtenzug. Das KKSt liegt im Zentrum der Landeshauptstadt in der Nähe des Hauptbahnhofs, des Staatstheaters und der Staatsgalerie. Die vielfältigen Begabungen unserer Schüler werden mit Chor-, Orchester- und Instrumentalunterricht unterstützt. Theater, Tanz und Judo sind Teil des Ganztagesangebotes. Regelmäßig nehmen Schüler an der Lego League und der First Tech Challenge teil. Das KKSt ist eine MINT-freundliche Schule und als einziges innerstädtisches Gymnasium mit dem BORIS-Siegel der Berufs- und Studienorientierung von der IHK ausgezeichnet. Außerdem ist es Schülern möglich, einen bilingualen Doppelabschluss mit deutschem und italienischem Abitur zu machen.

JEDES Kind hat seine Begabungen und diese liegen in vielen Bereichen: sprachlich, musikalisch, künstlerisch, naturwissenschaftlich, sportlich u.v.a. Wo und wie werden die unterschiedlichen Begabungen unserer Kinder gefördert? Wo können sich Eltern und ihre Kinder austauschen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Elternarbeitskreis Begabtenförderung. Und es entstand die Idee des KKSt Forums.

Das Engagement der Eltern wurde von Anfang an von der Schulleitung unterstützt. Kathrin von Vacano, Abteilungsleiterin und unter anderem zuständig für den Hochbegabtenzug, ist begeistert: „Der Arbeitskreis Begabtenförderung zeigt hier riesiges Engagement für alle Eltern, Lehrer und Schüler – ich freue mich sehr auf die qualitativ sehr guten Vorträge und den Start dieser Plattform. Auch die weitere Entwicklung begleite ich gerne.“ Frau von Vacano ist gerne Ansprechpartnerin der Schule zum KKSt Forum unter poststelle.Koenigin-katharina-Stift@stuttgart.de.


Ihre Ansprechpartnerinnen:

Frau Anastasia Rodintsi-Fischer vom Arbeitskreis Begabtenförderung,
E-Mail: Rodintsi.Fischer@gmail.com, Telefon 07 156 / 48 08 426
Frau von Vacano, Ansprechpartnerin des Gymnasiums Königin-Katharina-Stifts, E-Mail: poststelle.Koenigin-katharina-Stift@stuttgart.de