Zum Kultusministerium   Zum Lehrerfortbildungsserver   Zum Landesmedienzentrum   Zum Deutschen Bildungsserver  
Aktuelles
Qualitäts- und Schulentwicklung
Lehrkräfte
Unterricht
Schularten
Elementarbereich
Beteiligte
Service
Webdienste
Wir über uns
 
2016/03/03

"Ohrenspitzer-Tage"

Schon seit über zehn Jahren finden am Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ)
statt, bei denen die im Rahmen des Projektes tätigen Referentinnen und Referenten Anregungen
für die Umsetzung in der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit erhalten. Kennzeichen
dieser Fortbildungen sind Überraschungen, wie Thomas Herbst, pädagogischer Leiter am LMZ,
betont: Vom lauten Luftballonknall anlässlich des Homepage-Relaunches bis hin zur Fähigkeit,
die Dialoge von Musikinstrumenten aus Orchesterwerken zu erspüren und in kreative Bewegungen
umzusetzen, durften bspw. die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des letzten "Ohrenspitzer-Tages"
am 19.02.2016 erfahren, wie man Kinder "zum aufmerksamen Hören sensibilisieren" kann. Dem
neuen Bildungsplan 2016 entsprechend fördert "Ohrenspitzer" Schlüsselkompetenzen wie "Information
und Wissen", "Produktion und Präsentation" sowie "Kommunikation", unterstrich Thomas Rathgeb
(LFK).
Das Ohrenspitzer-Referentennetzwerk ist mittlerweile so gut ausgebaut, dass in fast jedem
Landkreis Fortbildungen und Workshops angeboten werden. "Wer ganz praktisch ein Audioprojekt
an seiner Schule umsetzen möchte, bekommt Unterstützung und eine individuelle Beratung.
Mit vielen Ideen, Anregungen und dem Ohrenspitzer-Koffer im Gepäck kommen Ohrenspitzer-Referenten
direkt in den Unterricht", so Projektkoordinator und Ansprechpartner Steffen Eifert, der
für Rückfragen unter Tel. 0711 2850-756, E-Mail eifert@lmz-bw.de
zur Verfügung steht.

Die neu gestaltete Seite Icon externer Link www.ohrenspitzer.de beginnt jeweils
mit dem Hörtipp des Monats. Eine dynamische Newsbox informiert über aktuelle Themen und
Veranstaltungen. Im Zentrum des neuen Angebotes steht die nach Altersgruppen, Genres und
Themen recherchierbare Hörspieldatenbank mit über 5.000 Rezensionen/Bewertungen. Zu einigen
Hörspielen gibt es zudem Hörbögen mit Angaben zu Inhalt, didaktischen Anregungen, Fragen,
Aufgaben und weiterführenden Links. Material für die pädagogische Praxis bietet der Bereich
"Methoden": Hier finden sich Spiele, Experimente und Übungen zu den Gebieten "Hören reflektieren",
"Hören trainieren" und "Medien machen" (z. B. aktive Hörspielgestaltung). Die Rubrik "Beispiele
aus der Praxis" verzeichnet Umsetzungsmöglichkeiten und Beschreibungen. "Sprechende Bilder",
Hörspielproduktionen, Radiosendungen und Hörbeispiele regen zum Nachmachen an. Auf der
neuen Geräuschelandkarte sind neben den Ohrenspitzer-Standorten auch die Ergebnisse verschiedener
Projektarbeiten und weitere Höreindrücke erfahrbar. Ganz neu ist zudem die Ohrenspitzer-Mediathek,
in der es Hörspiel-Eigenproduktionen sowie nützliche Erklärvideos gibt. Vorgestellt werden
unter anderem Werkzeuge des kostenlosen Audioschnittprogramms Audacity. Technische Tutorials
zeigen zum Beispiel, wie man mit einem USB-Mikrofon Aufnahmen erstellt und sie dann auf
den PC überträgt. Eine eigene Sparte bezieht sich auf Experimente mit Schall. Der Ohrenspitzer-Imagefilm
nimmt die Besucherinnen und Besucher der Homepage an die Hand.

Das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) ist von der Landesanstalt für Kommunikation
Baden-Württemberg (LFK) für die Umsetzung von "Ohrenspitzer" in Baden-Württemberg beauftragt.
Das Projekt "Ohrenspitzer" einschließlich der Ohrenspitzer-Homepage ist ein Angebot der
Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest (MKFS). Stifter sind die LFK, die Landeszentrale
für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz (LMK) und der Südwestrundfunk (SWR). Weitere
Informationen: Icon externer Link www.ohrenspitzer.de