Zum Kultusministerium   Zum Lehrerfortbildungsserver   Zum Landesmedienzentrum   Zum Deutschen Bildungsserver  
Aktuelles
Qualitäts- und Schulentwicklung
Lehrkräfte
Unterricht
Schularten
Elementarbereich
Beteiligte
Service
Webdienste
Wir über uns
 
2017/01/28

Materialien zu "Willkommen bei den Hartmanns".

Seit Spätsommer 2015 sind die ankommenden Geflüchteten eines der bestimmenden Themen der politischen Agenda in Deutschland. WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS reagiert darauf als Komödie, die teils als bitterböser Kommentar funktioniert und Vorurteile entlarvt, aber auch Herausforderungen anspricht und mit Humor einen differenzierten Blick auf ein komplexes ernstes Thema eröffnen kann.

Soeben zum Bayerischen Filmpreis mit dem „Produzentenpreis“ für den Kinofilm mit dem besten Gesamteindruck ausgezeichnet sowie mit dem Publikumspreis gekürt, regt der Film dazu an, über kulturelle Werte, „Willkommenskultur“ und die Möglichkeiten des Engagements für Geflüchtete nachzudenken – wobei auch Bedenken, Probleme und vor allem die derzeit spürbare Unsicherheit, eine Haltung zu finden, aufgearbeitet werden.

Das Unterrichtsmaterial greift diese Themen auf und bietet konkrete Unterrichtsvorschläge, um die Komödie in die Ereignisse und Diskussionen der letzten eineinhalb Jahre einzuordnen und darüber zu sprechen, wie sich die Begegnung zwischen dem geflüchteten Diallo Makabouri und den großbürgerlichen Hartmanns gestaltet. Wie dieses Aufeinandertreffen filmisch inszeniert ist, wird zusätzlich mit der Hilfe von Szenenbildern und Filmausschnitten verdeutlicht.

Die Filmausschnitte stehen unter folgendem Link zur Verfügung:
externer Link www.visionkino.de/publikationen/filmhefte/filmheft-zu-willkommen-bei-den-hartmanns/


WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS eignet sich für Schüler/innen ab 14 Jahren, beziehungsweise ab der 9. Klasse, und wird ab Herbst 2017 auch im regulären Programm der SchulKinoWochen gezeigt.