Zum Kultusministerium   Zum Lehrerfortbildungsserver   Zum Landesmedienzentrum   Zum Deutschen Bildungsserver  
Aktuelles
Qualitäts- und Schulentwicklung
Lehrkräfte
Unterricht
Schularten
Elementarbereich
Beteiligte
Service
Webdienste
Wir über uns
 
2017/02/03

Politische Bildung mit bildungsbenachteiligten Jugendlichen

Eine Qualifizierungsreihe für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren

Die Qualifizierungsreihe vermittelt grundlegende Kenntnisse und praxisrelevante (Methoden-) Kompetenzen für eine aktivierende politische Bildungsarbeit mit bildungsbenachteiligten Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Erlernt wird die zielgruppenspezifische Bearbeitung politischer Themen. Die Qualifizierungsreihe besteht aus fünf Modulen, die sich über insgesamt 19 Seminartage erstrecken. Teil der Qualifizierungsreihe ist zudem die partizipative Entwicklung und Umsetzung eines Praxisprojekts, hierfür steht ein begleitendes Coaching zur Verfügung. Die Erfahrungen und Bedürfnisse der Teilnehmenden sind Grundlage des Lernprozesses, theoretische Inhalte werden praxisrelevant und in wechselnden Arbeitsformen vermittelt. Für die politische Bildungsarbeit mit bildungsbenachteiligten Jugendlichen geeignete Methoden und Formate werden praktisch erarbeitet.
Teilnahme und Kosten:
Der Unkostenbeitrag für die Teilnahme an der Qualifizierungsreihe beträgt 550 €. Darin enthalten sind die Teilnahmegebühr, Übernachtung im Doppelzimmer und Verpflegung während der Veranstaltungen. Bei erfolgreichem Abschluss der Qualifizierung (Teilnahme an allen Modulen inkl. Konzeption und Durchführung eines eigenen Praxisprojekts) werden 200 € des Teilnahmebeitrags zurückerstattet. Reisekosten werden nicht übernommen. Die Teilnehmenden erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat.
Anmeldeschluss ist der 8. Februar 2017. Ihre Teilnahme wird bis zum 15. Februar 2017 bestätigt. Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 16 Personen beschränkt. Bitte berücksichtigen Sie die detaillierten Infos zur Qualifizierungsreihe unter www.bpb.de/202750.