Zum Kultusportal   Zum Lehrerfortbildungsserver   Zum Landesmedienzentrum   Zum Deutschen Bildungsserver  
Aktuelles
Qualitäts- und Schulentwicklung
Lehrkräfte
Unterricht
Schularten
Elementarbereich
Beteiligte
Service
Webdienste
Wir über uns
 

Ohne Moos nix los!?

Ohne Moos nix los!?
Start des bundesweiten Schüler- und Jugendwettbewerbs der AWO rund um Konsum, Geld, Schulden und Armut
Rund 3 Millionen Haushalte in der Bundesrepublik sind überschuldet - und immer mehr Jugendliche geraten in die Schuldenfalle. Den Konsumwünschen von Kindern und Jugendlichen steht ihre fehlende Finanzkompetenz in einer Gesellschaft mit vielfältigen Konsumangeboten und komplexen Finanzprodukten gegenüber. Für Schule und Jugendhilfe ist daher wichtig, Jugendliche beim Erwerb von Finanzkompetenzen zu unterstützen und ihnen die Probleme von Konsum, Geld, Schulden und Armut bewusstzumachen.
Im Rahmen des „Europäischen Jahres gegen Armut und soziale Ausgrenzung 2010" möchte die AWO die finanzielle Bildung von Schülerinnen und Schülern in den Fokus rücken. Dazu wird erstmals ein bundesweiter Schüler- und Jugendwettbewerb ins Leben gerufen, der dazu anregen soll, sich mit gesellschaftspolitischen Fragen zu diesen Themen kritisch und kreativ auseinanderzusetzen.

Das Thema.
Unter dem Motto „Ohne Moos nix los!?" werden eine Reihe von Themen rund um Konsum, Geld, Schulden und Armut zur Bearbeitung vorgeschlagen. Die Themen sind inhaltlich und didaktisch so formuliert, dass die alterspezifischen Anforderungen aller Klassenstufen berücksichtigt werden (ab 10 Jahren). Aus vier Themenblöcken kann sich jede teilnehmende Klasse, Gruppe oder Einzelperson ein Thema frei zur Bearbeitung aussuchen.
Die vier Themenblöcke lauten:
1. Braucht man Geld zum Glücklich sein?
2. In-Sein und Dabei-Sein - wer manipuliert hier wen und wie?
3. Sparen oder Wohlstand auf Pump?
4. Wer planen kann, ist besser dran.
Projekte können in Form von Video, Audio, Powerpoint, PDF oder Webanwendungen wie z.B. einem Onlinespiel oder einer Homepage eingereicht werden.
Die kompletten Wettbewerbsunterlagen samt Aufgabenstellung finden Sie im Internet unter: der unten angegebenen Adresse.
Das Ziel des Wettbewerb ist es, ...

  • ... einen Anstoß für Schulen und Jugendhilfe zu geben, sich mit diesem wichtigen Bildungsthema zu befassen;

  • ... Jugendliche anzuregen, sich mit Fragen von Konsum, Geld, Schulden und Armut auseinanderzusetzen;

  • ... Lehrerinnen und Lehrer sowie Fachkräfte der Jugendhilfe mit Hinweisen zu Methoden und Unterrichtseinheiten zu unterstützen;

  • ... mit einer Preisverleihung auf Landes- und Bundesebene inhaltliche Anregungen und Beiträge von Jugendlichen öffentlich bekannt zu machen.


Die Termine und die Preise
Sämtliche Wettbewerbsunterlagen, einschließlich Lehrer-Informationen, sind im Internet abrufbar.
Offizieller Start des Schüler und Jugendwettbewerbs ist der 4. Januar 2010.
Einsendeschluss für die Beiträge ist der 30. Juni 2010.
Im August 2010 werden die Preise auf Landesebene vergeben.
Im Oktober 2010 wird der Publikumssieger bekannt gegeben.
Im November 2010 wird es einen offiziellen Festakt zur Vergabe der Preise an die Bundessieger geben.
Es gibt über 150 Preise im Gesamtwert von über 45.000 Euro.

Anmeldeschluss:
Einsendeschluss: 2010-06-30

Weitere Informationen: www.awo-schuelerwettbewerb.org

AWO

Ohne Moos nix los!?