Zum Kultusportal   Zum Lehrerfortbildungsserver   Zum Landesmedienzentrum   Zum Deutschen Bildungsserver  
Aktuelles
Qualitäts- und Schulentwicklung
Lehrkräfte
Unterricht
Schularten
Elementarbereich
Beteiligte
Service
Webdienste
Wir über uns
 

Videowettbewerb "Was machen eigentlich Schulpsychologen?“

Der Videopreis Europäischer Schulpsychologen 2010 zeichnet Videos aus, die in vorbildlicher Weise die Realität schulpsychologischer Arbeit wiedergeben.

Ab sofort sind Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Eltern und Schulpsychologinnen sowie Schulpsychologen eingeladen, sich mit ihren Videobeiträgen über Schulpsychologen zu bewerben. Noch bis zum 31. Mai 2010 können Wettbewerbsbeiträge online über die Internetseite www.nepes.eu (> efpa - video clip contest) eingereicht werden.

Gesucht werden Videobeiträge, die die Arbeit von Schulpsychologen beleuchten: Vorstellung von Projekten, Aktivitäten, Interviews mit Schulpsychologinnen und -psychologen oder Szenendarstellungen aus der Arbeit von Schulpsychologinnen und Schulpsychologen.

Die besten Einsendungen werden zu einer Dokumentation der Schulpsychologie in Europa zusammengestellt, die dann auf dem Internetauftritt des Netzwerk Europäischer Psychologen im Erziehungssystem (N.E.P.E.S.) www.nepes.eu veröffentlicht wird.
Die Gewinnerin oder der Gewinner erhält eine Einladung zum internationalen Kongress der Schulpsychologie in Dublin im Juli 2010 und kann dort seine Präsentation vorstellen.

Träger des Wettbewerbs ist das N.E.P.E.S. und EFPA, die Europäische Föderation der Psychologenverbände.

Anmeldeschluss:
Einsendeschluss: 2010-05-31

Weitere Informationen: www.nepes.eu/

N.E.P.E.S. und EFPA