Zum Kultusministerium   Zum Lehrerfortbildungsserver   Zum Landesmedienzentrum   Zum Deutschen Bildungsserver  
Aktuelles
Qualitäts- und Schulentwicklung
Lehrkräfte
Unterricht
Schularten
Elementarbereich
Beteiligte
Service
Webdienste
Wir über uns
 

59. Europäischer Wettbewerb 2012 – Europa: meine – deine – unsere Zukunft

Europäer leben heute länger als jemals zuvor. Die Lebenserwartung in Europa ist seit 1960 um acht Jahre gestiegen und steigt weiter an. Dieser demografische Wandel verlangt nach neuen Konzepten und Handlungsstrategien. Die EU hat das Jahr 2012 nicht zuletzt deshalb zum Europäischen Jahr für aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen erklärt, weil kein Mitgliedsstaat die zu erwartenden Veränderungen alleine wird bewältigen können.

Der Europäische Wettbewerb greift diesen Aspekt auf und stellt den demografischen Wandel in den verschiedenen Modulen des Wettbewerbs altersgerecht zur Diskussion. Die Aufgaben fordern dazu auf, das Miteinander der Generationen in den Blick zu nehmen, Ansätze von innovativen Familien- und Wohnprojekten zu entwickeln, über Möglichkeiten nachhaltiger Umweltplanung nachzudenken, Ideen zur Zukunftsgestaltung zu entwerfen, modische Erscheinungen zu interpretieren und die Möglichkeiten und Grenzen politischer Partizipation auszuloten. Eine ausführliche Darstellung der einzelnen Aufgabenstellungen findet sich im Internet unter www.europaeischer-wettbewerb.de/ausschreibung/module-themen/. Die Teilnahme am Wettbewerb kann einzeln oder in Gruppen bis zu vier erfolgen.
Der Europäische Wettbewerb fand 1953 das erste Mal statt und ist damit Deutschlands ältester Wettbewerb. Er steht unter der Schirmherrschaft der Bundespräsidenten und wird vom Auswärtigen Amt, dem Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Kultusministerkonferenz gefördert.

Anmeldeschluss: 2012-02-15
Einsendeschluss: 2012-02-15

Weitere Informationen: www.europaeischer-wettbewerb.de