Zum Kultusministerium   Zum Lehrerfortbildungsserver   Zum Landesmedienzentrum   Zum Deutschen Bildungsserver  
Aktuelles
Qualitäts- und Schulentwicklung
Lehrkräfte
Unterricht
Schularten
Elementarbereich
Beteiligte
Service
Webdienste
Wir über uns
 

Julius-Hirsch-Preis für Demokratie und Menschenrechte im Fußball

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) schreibt seit 2005 den Julius-Hirsch-Preis für Demokratie und Menschenrechte aus. Damit erinnert der DFB an den deutsch-jüdischen Fußball-Nationalspieler Julius Hirsch (1892 bis 1943) und an alle - insbesondere die jüdischen - Opfer des nationalsozialistischen Unrechtsstaates.

Ausgezeichnet werden Einzelpersonen, Vereine und Initiativen, die sich gegen Diskriminierung, Rassismus und Antisemitismus im Fußball einsetzen, egal ob als Aktive auf dem Fußballplatz oder als Fans im Stadion, im Verein und in der Gesellschaft. Nur Aktivitäten und Initiativen, die zwischen dem 1. Juli 2011 und dem 30. Juni 2012 liegen, können berücksichtigt werden.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und die Bewerbungsunterlagen finden Sie unter: Icon externer Link www.dfb.de/index.php?id=501067.

Kontakt:
Maren Feldkamp,
Telefon: 069 6788519,
E-Mail: maren.feldkamp@dfb.de.

Anmeldeschluss:
Einsendeschluss: 2012-06-30