Zum Kultusministerium   Zum Lehrerfortbildungsserver   Zum Landesmedienzentrum   Zum Deutschen Bildungsserver  
Aktuelles
Qualitäts- und Schulentwicklung
Lehrkräfte
Unterricht
Schularten
Elementarbereich
Beteiligte
Service
Webdienste
Wir über uns
 

Ministerium für Integration startet Ideenwettbewerb zur Einbürgerungskampagne

Die Ministerin für Integration, Bilkay Öney, sowie die Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung, Gisela Erler, starteten am 11. Juni 2012 einen Ideenwettbewerb, der zugleich Auftakt für eine Einbürgerungskampagne in Baden-Württemberg ist.

Mit dem Wettbewerb greift die Landesregierung ein wichtiges Schlüsselthema für die Entwicklung und Zukunftssicherung von Baden-Württemberg auf: Die Gewinnung zugewanderter Mitbürgerinnen und Mitbürger als deutsche Staatsangehörige.

Aufgerufen sind alle Einheimischen und Zugewanderten sich im Rahmen des Ideenwettbewerbs zu Einbürgerung, Pass und Staatsangehörigkeit kreativ mit Bild und Text einzubringen. Voraussichtlich im September wird die Jury die Siegerinnen und Sieger des Wettbewerbs küren. Die drei besten Plakatentwürfe sollen mit 2.000 Euro, 1.000 Euro und 500 Euro prämiert werden.

Die beste Einbürgerungsidee begleitet die anschließende Einbürgerungskampagne als verbindendes Element.

Die Volkshochschulen, die mit den Themenfeldern Integration und kulturelle Bildung vertraut sind, leisten einen wichtigen Beitrag zur Einbürgerung und unterstützen das Ministerium für Integration bei der Durchführung des Wettbewerbs.

Anmeldeschluss:
Einsendeschluss: 2012-08-15

Weitere Informationen: www.integrationsministerium-bw.de/servlet/PB/menu/1276873/index.html?ROOT=1268673

Ministerium für Integration BW