Zum Kultusministerium   Zum Lehrerfortbildungsserver   Zum Landesmedienzentrum   Zum Deutschen Bildungsserver  
Aktuelles
Qualitäts- und Schulentwicklung
Lehrkräfte
Unterricht
Schularten
Elementarbereich
Beteiligte
Service
Webdienste
Wir über uns
 

Bundesweiter Schülerwettbewerb "Intel Leibniz Challenge 2013"

Schnell wie der Wind! Es regnet wie aus Gießkannen! Was umgangssprachlich meist nur einen gefühlten Eindruck von Wetterzuständen wiedergibt, lässt sich heute mit modernster Messtechnik ziemlich genau erfassen, auswerten und visualisieren. Das Wetter wird nicht von Ingenieuren und Naturwissenschaftlern gemacht. Doch sie sind diejenigen, deren Technik die Wettervorhersage ermöglicht. Diese Technik hilft uns nicht nur ein verregnetes Grillen im Park zu vermeiden, sie trägt auch dazu bei, die finanziellen und materiellen Folgen von Wetterkatastrophen zu mindern. Für die notwendige Technik von morgen sind neue Ideen gefragt. Hier kommt ihr ins Spiel: Die Zukunft braucht euch und eure Ideen!
In vier monatlichen Aufgaben der "Intel Leibniz Challenge", die aus den vielfältigen Tätigkeitsfeldern eines Intel-Entwicklungsingenieurs zusammengestellt werden, könnt ihr als Teams eurer Wissen, euren Ideenreichtum und euren Teamgeist unter Beweis stellen.
Am 4. Februar 2013 startet der Wettbewerb mit der ersten "Aufgabe des Monats". Insgesamt sind über den Zeitraum von vier Monaten vier Aufgaben zu lösen, die auch praktische Anteile enthalten. Die Themen behandeln Grundlagenwissen der einzelnen Bereiche, die die Basis der Arbeit von Ingenieuren, Informatikern, Mathematikern und Naturwissenschaftlern darstellen.
Die Veröffentlichung der Aufgaben, der Austausch über ein Forum, die Abgabe der Lösungen sowie die Bewertung erfolgen ausschließlich über das Internet.
1. Aufgabe: 4. Februar – Abgabe 3. März
2. Aufgabe: 4. März – Abgabe 2. April
3. Aufgabe: 3. April – Abgabe 30. April
4. Aufgabe: 1. Mai – Abgabe 28. Mai

Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler aus Gymnasien, Gesamtschulen, Fachgymnasien, beruflichen Gymnasien und Realschulen der Klassenstufen 9 bis 13. Die Teams müssen aus drei bis fünf Schülerinnen und Schülern bestehen und können schul-, länder- und klassenstufenübergreifend sein. Das Alter der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollte bei Beginn des Wettbewerbs bei maximal 21 Jahren liegen. Jedes Team muss eine Teamsprecherin oder einen Teamsprecher bestimmen.
Die Siegerinnen und Sieger des Wettbewerbs erhalten wertvolle Preise wie Ultrabooks, Praktika bei der Firma Intel GmbH und Studiengutscheine der Leibniz Universität Hannover. Honoriert werden die besten Teams der Gesamtwertung sowie jeweils das bestplatzierte Team der Klassenstufen 9 und 10. Überdies wird die Bearbeitung aller Aufgaben mit einem Durchhaltepreis belohnt, der unter den Teams mit einer Mindestpunktezahl (mindestens 15 Punkte in drei Aufgaben und mindestens 10 Punkte in einer Aufgabe) verlost wird. Jedes Gruppenmitglied eines Teams, das mindestens 3 Aufgaben bearbeitet und nicht weniger als 57 von 136 Punkten erreicht hat, erhält zudem eine Urkunde, die später für Bewerbungsunterlagen verwendet werden kann. Das Engagement von Lehrkräften wird ebenfalls belohnt.
Alle Teams werden zur feierlichen Abschlussveranstaltung im Juni 2013 an die Leibniz Universität Hannover eingeladen.

Anmeldeschluss: 2013-03-03
Einsendeschluss: 2013-03-03

Weitere Informationen: www.intel-leibniz-challenge.de

Intel® Leibniz Challenge
Projektverantwortlicher: Dr.-Ing. M. Sc. Thomas Jambor
Welfengarten 1

30167 Hannover