Zum Kultusministerium   Zum Lehrerfortbildungsserver   Zum Landesmedienzentrum   Zum Deutschen Bildungsserver  
Aktuelles
Qualitäts- und Schulentwicklung
Lehrkräfte
Unterricht
Schularten
Elementarbereich
Beteiligte
Service
Webdienste
Wir über uns
 

Jugend und Wirtschaft

Wirtschaft geht jeden an!


Auch Schülerinnen und Schüler. Und Wirtschaft ist interessant. Wer wirtschaftliche Zusammenhänge erkennt und versteht, kann auch politische Entscheidungen besser beurteilen. In diesem Sinne wollen die Frankfurter Allgemeine Zeitung und der Bundesverband deutscher Banken bei jungen Leuten Interesse für wirtschaftliche Fragestellungen und Zusammenhänge wecken, sie wollen ihnen Wirtschaft verständlich machen.

Was ist „Jugend und Wirtschaft“?

„Jugend und Wirtschaft“ ist ein Zeitungsprojekt für den Schulunterricht. Für die Dauer des Projekts - rund ein Schuljahr - erhalten alle teilnehmenden Schüler und Lehrer vom Bundesverband deutscher Banken ein Freiabonnement der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Die ganze Klasse oder der Kurs arbeitet während dieses Schuljahres im Unterricht mit der F.A.Z. - besonders mit deren Wirtschaftsteil. Dabei lesen die Schüler nicht nur die Zeitung, sie schreiben auch für sie.

Was die Schüler leisten

Die Schülerinnen und Schüler

  • lesen täglich die F.A.Z., besonders deren Wirtschaftsteil

  • wählen sich nach ihren Interessen spezielle Wirtschaftsthemen

  • verfolgen ihre Themen anhand der aktuellen Berichterstattung in der Zeitung

  • recherchieren in Unternehmen und Institutionen

  • führen Interviews und Hintergrundgespräche

  • verfassen mit den von ihnen recherchierten Informationen fundierte und spannende Wirtschaftsartikel.


Zusätzlich können die Schülerinnen und Schüler eine Studienarbeit zu einem frei gewählten Thema verfassen.

Anmeldeschluss: 2005-05-28
Einsendeschluss: 2005-09-30

Weitere Informationen: www.juwi.org

IZOP
Jugend und Wirtschaft
Heidchenberg 11
52076   Aachen
E-Mail: horstschaefer@izop.de

Jugend und Wirtschaft