Besuch des Europäischen Parlaments in Straßburg

Europäisches Parlament
Bild: pixabay.de , CCO

Ein Besuch des Europäischen Parlaments in Straßburg ermöglicht den Schülerinnen und Schülern das größte transnationale Parlament der Welt kennenzulernen und "mehr über seine Befugnisse und seine Bedeutung zu erfahren".

Voraussetzungen:

Teilnahme an einer Plenarsitzung

  • Mindestalter: 14 Jahre, jüngere Kinder nach vorheriger Genehmigung.
  • 2,5 Stunden, Vorstellung der Rolle und Befugnisse des Europäischen Parlaments, nach Bedarf Fragerunde, anschließend einstündige Teilnahme an einer Plenartagung auf der Besuchertribüne des Plenarsaals.
  • "Besuche finden von Montag Nachmittag bis Donnerstag Vormittag statt und werden in allen 24 Amtssprachen abgehalten."
  • Reservierung wird mind. zwei bis drei Monate im Voraus empfohlen.
  • Gültige Ausweisepapiere werden benötigt (Personalausweis oder Reisepass)

Besichtigungstouren außerhalb von Plenartagungen

Diese Touren "dauern ungefähr eineinhalb Stunden und bestehen aus einer Führung durch das Europäische Parlament, einschließlich eines Besuchs der Besuchertribüne des Plenarsaals, und einem allgemeinen Vortrag zur Rolle und Tätigkeit des Europäischen Parlaments."


Fahrtkostenzuschuss

Wenn ein Abgeordneter (MdEP) die Gruppe ins Europäischen Parlaments einlädt, kann ein Fahrtkostenzuschuss gewährt werden. Auch hier wird die rechtzeitige Kontaktaufnahme, am besten mindestens ein halbes Jahr vorher, empfohlen.