Das Rentensystem der BRD

Rente
Bild: pixabay.de , CC-0

Schulart: Gemeinschaftsschule, Realschule, Gymnasium

Klassenstufe: 9-13

 

Die gesetzliche Rentenversicherung ist ein Zweig der Sozialversicherung und dient der Altersvorsorge von Arbeitnehmern. Finanziert wird sie im Wesentlichen durch ein Umlageverfahren. Die Arbeitnehmer zahlen in die Rentenkasse ein, aus diesen Zahlungen werden die Renten der aus dem Arbeitsleben Ausgeschiedenen finanziert. Gleichzeitig erwirbt der Zahlende Ansprüche für die eigene Rente. Dieser Generationenvertrag wird durch den demografischen Wandel keinen Bestand haben, da es in absehbarer Zeit mehr alte Menschen geben wird.

Die Schülerinnen und Schüler sollen erarbeiten,

  • wie die Sozialversicherungen entstanden,
  • wie sich der demografische Wandel auswirkt,
  • ob und welche Alternativmodelle es gibt und
  • wie sich Altersarmut auswirkt.

Gearbeitet werden kann mit einem Arbeitsblatt ( .docx , .odt), alternativ mit der Schülerarbeitsseite. Für die Lehrerhand werden ein Verlaufsplan und Lösungsansätze ( .docx , .odt, .pdf) angeboten.

 

Zurück zur Startseite, "Die BRD als Sozialstaat"