IS / ISIS

In Deutschland leben ca. vier Millionen Muslime (Quelle: Statista ), die meisten haben einen türkischen Migrationshintergrund, weltweit gehören ca. ein Fünftel der Bevölkerung dem Islam an. Obwohl es eine so große Anzahl an Moslems gibt, wissen die meisten Schülerinnen und Schüler sehr wenig über die Religion. Immer wieder fällt auf, dass Schülerinnen und Schüler Begriffe wie Islam, Islamischer Staat, IS, ISIS und Salafisten unreflektiert und auch falsch verwenden. In Anbetracht der neuesten Geschehnisse ist es wichtig, dass ein Grundwissen vermittelt wird. Dabei soll in drei bis sechs Stunden erarbeitet werden, wie der Islam entstand, was ihn ausmacht, was einen Salafisten von einem „normalen“ Moslem unterscheidet, woher der IS kommt, was er ist, welche Ziele er hat und wie diese erreicht werden sollen. Je nachdem, ob alle Materialien eingesetzt werden oder die Schülerinnen und Schüler selbstständig arbeiten, ist der Stundeneinsatz zu planen. Geeignet ist das Material ab Klasse 10.

Ein schwieriges Unterfangen, solch ein komplexes Thema in nur wenige Stunde zu packen. Es ist klar, dass Abstriche hingenommen werden müssen. Sollte mehr Zeit zur Verfügung stehen, kann mit Hilfe der Linkliste tiefergehend recherchiert werden. Eine andere Möglichkeit ist es, GFS zu vergeben. Themen können dabei folgende sein:

  • Der IS - Entstehung und Zuwachs
  • Aktuelle Geschehnisse
  • Der IS - eine Gefahr für Deutschland?

Als Einstieg bieten sich Bilder aktueller Geschehnisse an. Zudem haben die Mediatheken verschiedener Sender, zum Beispiel von ARD und ZDF, immer Ausschnitte oder Kurzfilme zu dem Thema anzubieten, die sich als Einstieg anbieten, da sie meistens nur drei bis sechs Minuten in Anspruch nehmen.
Für die Weiterarbeit eignet sich das Arbeitsblatt zum Salafismus. Für die Lehrerhand wird ein Lösungsansatz angeboten. Die weiterführenden Materialien  bieten Texte zur Erarbeitung des Themas. Grundlage sind neben Autorentexten auch Auszüge aus dem Buch „Der islamische Terror. Wie der IS unsere Weltordnung gefährdet.“ von Lukas Diringhoff, das 2015 erschienen ist, und die mit freundlicher Genehmigung des cbx-Verlages München verwendet werden dürfen.

Wird mit den Arbeitsblättern gearbeitet, bietet es sich ergänzend an, mit Hilfe des Organigramms die Führungsstruktur des IS zu erarbeiten und eventuell mit anderen, den Lernenden bekannten, Strukturen zu vergleichen.

Sollen die Schülerinnen und Schüler sich das Thema selbstständig erarbeiten, kann mit der Schülerseite gearbeitet werden. Auf dieser werden die Aufgaben nach Themengebieten sortiert angeboten, die Lernenden arbeiten dabei mit dem Internet.
Es sollten für die eigenständige Recherche und Zusammenfassung sollten zwei bis drei Stunden, für die Vorstellung der Ergebnisse ein bis zwei Stunden eingeplant werden.

Weiterführende Links:

  • Film "Ein Staat - zwei Welten", es wird der Frage nachgegangen, ob/wie die Flüchtlinge in unsere Gesellschaft integriert werden können und unser Wertesystem akzeptieren oder ob Parallelwelten geschaffen werden.
  • Film (6 Min) "Was ist Dschihad? Islam und Terror", es wird (kurz) erklärt, was der Dschihad ist, was die Terrormiliz IS ist und warum sich einige Menschen in Deutschland radikalisieren
  • Film ZDF (44 Min) "Mit Bomben ins Paradies - Die deutschen Gotteskrieger", Film über die Radikalisierung in Deutschland
  • Spiegel-TV-Doku (43 Min) "Krieg im Namen Allahs"
  • Video-Botschaft (2 min) Hacker-Netzwerk Anonymous erklärt der Extremisten-Miliz IS nach der Anschlagsserie in Paris den virtuellen Krieg.