Nichtwähler

wahl
Bild: pixabay.com , CCO

Immer mehr Menschen beteiligen sich nicht aktiv an Wahlen, obwohl sie wahlberechtigt sind. Die Bertelsmann-Stiftung veröffentlichte Anfang September 2015 eine neue Studie, die nachweist, dass die Wahlbeteiligung der sozialen Oberschicht vierzig Prozentpunkte über der der sozial schwächeren Milieus liegt. Es ist zu einer sozialen Schieflage gekommen, die sich mit Sicherheit wegen der wachsenden sozialen Unterschiede und der verschiedenen Lebensumfelder weiter vergrößeren wird.

Das Unterrichtsmaterial geht kurz auf Wahlen im Allgemeinen ein, beleuchtet dann das Phänomen der Nichtwähler. Mithilfe von Statistiken und Texten soll analysiert werden, warum immer mehr Menschen nicht wählen gehen und ob / wie man diesem Problem begegnen könnte. Dabei wird auch ein Text zur Wahlpflicht angeboten, mit dessen Hilfe sich die Schülerinnen und Schüler über die Vor- und Nachteile einer Wahlpflicht bewusst werden sollen.

Einsetzbar ist das Material ab Klasse 10, anzusetzen sind 2-3 Stunden, für die Lehrerhand werden Lösungen angeboten.