Streik und Tarifverhandlungen

megaphon
Bild:  pixabay.com

In den letzten Jahren kam es immer wieder zu Streiks. Viele fragen sich: "Warum wird schon wieder gestreikt?", wenn wieder mal keine Bahnen fahren, Kindergärten geschlossen oder Geschäfte unterbesetzt sind. Mit Hilfe der Materialien können Schülerinnen und Schüler erarbeiten, was der Sinn einer Arbeitsniederlegung ist, wann gestreikt werden darf, welche Rolle Gewerkschaften spielen, wie die Verhandlungen ablaufen und was ein Tarifvertrag ist. Als Einstieg bietet es sich an, einen aktuellen Streik aufzugreifen oder einen "alten" Streik zu verwenden und provokativ zu fragen, ob es verboten werden sollte, dass zum Beispiel Erzieher und Erzieherinnen oder Lokführer streiken. Diese Einstiegsfrage muss dann am Ende der Sicherung noch einmal aufgegriffen werden. Es kann auch eine  Karikatur als Einstieg verwendet werden, dabei findet man bei Christiane Pfohlmann viele politische Karikaturen zum Streik, Suchoption ist das Datum. Schnell fündig wird man auch bei Suchmaschinen unter den Begriffen "Karikatur Streik".
Das Material eignet sich ab Klasse 9 und umfasst ein bis zwei Stunden. Für die Lehrerhand gibt es Lösungsansätze.