Elfinger Berg

Schilfsandstein - Schichtstufe bei Maulbronn

Karte vom Elfinger Berg:

Schilfsandstein-Schichtstufe bei Maulbronn

Karte
Die Karten(daten) auf dieser Seite sind dem OpenStreetMap-Projekt entnommen. Reit- und Wanderkarte siehe Geofabrik, Höhendaten siehe CIAT. Übersicht der Gesamtlizenz zur Reit- und Wanderkarte.

 

Aufschluss an der Schichtstufenstirn oberhalb des Elfinger Hofs

Foto: Aufschluss Schichtstufe Unter einem wenig entwickelten Bodenprofil erkennt man einen hellen, ca. einen Meter mächtigen Sandstein. Der Vergleich mit geologischen Karten zeigt, dass es sich um sogenannten Schilfsandstein aus der Trias (Keuper) handelt. Die Verbreitung des Schilfsandsteins ist nicht flächig, sondern fingerartig. Eine auf den Geologen WURSTER zurückgehende Theorie besagt, dass der Schilfsandstein die Ablagerungen eines ehemaligen, größeren Flussdeltas widerspiegelt. In der Mitte der Flussläufe im Delta war die Geschwindigkeit des Wassers am größten, hier lagerte sich Sand ab, während am Rand bei kleinerer Fließgeschwindigkeit kleinere Partikel (Schluff & Ton) sedimentierten. Bei Abtragung wurde der morphologisch weichere Ton leichter abgetragen, so dass heute nur noch der morphologisch härtere Schilfsandstein erhalten ist.

Stratigaphisch folgen über dem Schilfsandstein zunächst Bunte Mergel und darüber dann Stubensandstein. Unter dem Schilfsandstein liegt Gipskeuper. Der Salzsäuretest ergibt, dass manche diese Lagen kalkhaltig sind.

Stufenbildner ist hier der im Vergleich zum Gipskeuper morphologisch härtere, da wasserdurchlässigere Schilfsandstein. Auffallend ist die Hohlkehle unterhalb des Schilfsandstein. Diese ergibt sich daraus, dass der Gipskeuper durch Sickerwasser leichter ausgesüplt wird. Bei fortgesetzter Unterschneidung muss im Lauf der Zeit das Hangende nachbrechen.

Die Tatsache, dass hier an der Schichtstufe die Gesteine aufgeschlossen sind, steht wohl mit der Anlage der Weinberge im Zusammenhang. Ohne menschliche Aktivität wäre vermutlich nur die Gliederung in flachen Unterhang und steilen Oberhang bedeckt von Vegetation zu sehen.

 

Schichtstufenrelief mit Höhenlinien und Schummerung

Relief Schichtstufe