Hier finden Sie Informationen zu den Bildungsplänen im Fach Geschichte, außerdem Unterrichtsmaterialien, Linksammlungen, Werkzeuge zur Eigenrecherche und Hinweise auf außerunterrichtliche Lernorte.

Historische Kartenarbeit mit Leo-bw

Das landeskundliche Informationssystem Leo-bw ermöglicht es Schülern, konkret mithilfe von digitalen Karten historische Grenzverläufe bis hin zu Ortsansichten sichtbar zu machen sowie die territorialen Herrschaftsverhältnisse herauszufinden. Mit dem sog. Kartenmodul liefert Leo-bw einen Zugang im kleinsten Maßstab, um wirklich vor Ort zu überprüfen, wie die Verhältnisse vor 100 oder 200 Jahren waren. Das Medium Leo-bw ist damit jedem historischen Atlas in Buchform überlegen. Leo-bw bietet Informationen über die historischen Grenzen von 1790, 1815, 1858, 1939, 1952 und 1970. Insbesondere die Digitalisierung der württembergischen Flurkarten aus der Zeit von 1818-1840 versetzt die Schüler in die Lage, ihre unmittelbare Heimat vor mehr als 170 Jahren zu erforschen.

An zwei Beispielen - Grenzverläufen und Ortsansichten - soll hier das Potenzial des neuen Informationssystems demonstriert werden. Die Anleitungen verstehen sich aber allgemein, denn diese Art von Recherchen lassen sich auf jeden möglichen Ort in Baden-Württemberg übertragen (lediglich bei dem Instrument "Flurkarten" ist der württembergische Teil des Landes bevorzugt).


1. Grenzverlauf in der Region

Recherchiere den Grenzverlauf in deiner Region. Finde heraus, zu welchem Gebiet dein Heimatort, wann gehört hat.
Recherchiere innerhalb deines aktuellen Landkreises. Benutze dazu die Karte, indem du dich in verschiedene Himmelsrichtungen bewegst.

Achtung: Verwechsle nicht den Kompass mit dem Maßstab!

Anleitung:
Zur Kartensuche > auf der Karte den betreffenden Landkreis anklicken > Hintergrund: z.B. topographische Karte > Themen: Historische Grenzen > betreffende Jahreszahl bei Herrschafts- und Verwaltungsgrenzen anklicken (Achtung: dies geht erst ab einem gewissen Maßstab!)> auf der Ergebniskarte ins jeweilige Territorium reinklicken (einfacher Klick reicht aus!)

Bsp.: Pfullendorf und Umgebung (Lkr. Sigmaringen)

Pfullendorf mit historischen Grenzen von 1790
Pfullendorf mit historischen Grenzen von 1790

Pfullendorf mit historischen Grenzen von 1952
Pfullendorf mit historischen Grenzen von 1952


2. Ortsansicht historisch

Finde heraus, bis wohin an deinem Heimatort die Bebauung im frühen 19. Jahrhundert ging. Was stand an dem Platz, an dem heute dein Elternhaus steht? Dein Schulhaus? Überprüfe die Orte, die dir an deinem Heimatort wichtig sind.

Anleitung:
Zur Kartensuche > auf der Karte den betreffenden Landkreis anklicken > Themen: Historische Flurkarten (Württemberg)

Achtung: Die Flurkarten des 19. Jh. sind nur auf den unteren drei Ebenen des Maßstabs und überwiegend für den württembergischen Landesteil sichtbar!

Bsp.: Stuttgart Hauptbahnhof: Flurkarten von 1818/1840
Bsp.: Stuttgart Hauptbahnhof: Flurkarten von 1818/1840

Bsp.: Stuttgart Hauptbahnhof: Flurkarten von 1818/1840 überlappend mit heutiger topographischer Karte
Bsp.: Stuttgart Hauptbahnhof: Flurkarten von 1818/1840 überlappend mit heutiger topographischer Karte


3. Ortsansicht historisch und heute im Vergleich

Recherchiere nun mit der Funktion „Orthophotos“ und vergleiche.

Anleitung:
ausgehend von der Flurkarte > bei Hintergrund auf Orthophotos klicken

Achtung: Auch die Funktion „Orthophotos“ ist nur auf den unteren drei Ebenen des Maßstabs sichtbar!

Bsp.: Stuttgart Schloßplatz: Flurkarten von 1818/1840
Bsp.: Stuttgart Schloßplatz: Flurkarten von 1818/1840

Bsp.: Stuttgart Schloßplatz: Flurkarten von 1818/1840 überlappend mit sog. Orthophotos
Bsp.: Stuttgart Schloßplatz: Flurkarten von 1818/1840 überlappend mit sog. Orthophotos


Arbeit mit dem Historischen Atlas von Baden-Württemberg

Der georeferenzierte Historische Atlas von Baden-Württemberg bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, weitere historische Karten mit einzubinden. Von der Vor- und Frühgeschichte über das Mittelalter und die Neuzeit bis hin zur Zeitgeschichte liefert er eine Vielzahl digital aufbereiteter Karten des Südwestens, die durch eine sehr ausführliche Legende ergänzt werden.


Für alle Karten stehen sowohl eine Vollbildfunktion als auch eine Druckfunktion zur Auswahl, sodass Schüler auch selbst erstellte individuelle Karten ausdrucken und vergleichen können.