Hier finden Sie Informationen zu den Bildungsplänen im Fach Geschichte, außerdem Unterrichtsmaterialien, Linksammlungen, Werkzeuge zur Eigenrecherche und Hinweise auf außerunterrichtliche Lernorte.

Ausgeplündert und aus der deutschen Wirtschaft vertrieben. "Arisierung" am Beispiel Mannheims 1933-1945

"Arisierung" - ein schillernder Begriff, der leicht darüber hinwegtäuscht und verschleiern kann, was sich konkret ereignet hat, als das Deutsche Reich "eine der gnadenlosesten und unverschämtesten Raubaktionen" (Andreas Heusler, zitiert nach Fritsche, S. 15) gegen die jüdischen Mitbürger durchgeführt hat. Arisierung ist ein Thema, das vor allem vor Ort Gestalt gewinnt - indem man untersucht, wem, wann, was, unter welchen Bedingungen weggenommen wurde und wer davon profitiert hat.

Dieser Herkulesaufgabe hat sich Christiane Fritsche am Beispiel Mannheims gestellt. Sie hat akribisch in den Unterlagen der Städte, des Landes, der Restitutionsbehörden und an vielen Orten mehr geforscht, um zu rekonstruieren, unter welchen Umständen die größte jüdische Gemeinde in einem Ort des heutigen Baden-Württemberg um ihren Besitz gebracht wurde - und wie man nach 1945 mit den Besitzansprüchen der Überlebenden umging (vgl. Christiane Fritsche, Ausgeplündert, zurückerstattet und entschädigt - Arisierung und Wiedergutmachung in Mannheim, Ubstadt-Weiher 2013). Einige wenige der vielen Fälle, auf die sie bei ihrer Arbeit stieß, werden in diesem Modul als Quellen zugrunde gelegt, um das Phänomen der "Arisierung" zu beleuchten.

adefa, Ware aus arischer Hand
adefa, Ware aus arischer Hand
adefa steht für "Arbeitsgemeinschaft Deutsch-Arischer Fabrikanten in der Bekleidungsindustie"
Das Kaufhaus Vetter wirbt mit seiner Zugehörigkeit zur "adefa"
Anzeige im Hakenkreuzbanner vom 27.8.1938
Quelle: Stadtarchiv Mannheim MA-ISG 731x1803 Pixel

Die Schüler sollen sich hierzu zunächst mit dem Spannungsfeld beschäftigen, das sich hinter dem Begriff "Arisierung" verbirgt, um so für das komplexe Geschehen sensibilisiert zu werden und die Leitfrage zu entwickeln: Wie hat sich "Arisierung" konkret vor Ort ereignet? Wie hat die NS-Diktatur den jüdischen Besitz an sich gebracht? Wer hat von dieser Ausplünderung profitiert?

An fünf Fallbeispielen aus Mannheim, die jeweils einen Aspekt der "Arisierung" beleuchten (Diskriminierung, finanzielle Ausplünderung, berufliche Diskriminierung, Grundstücksraub und Versteigerung von Besitz), sollen allgemeine Tendenzen und Profiteure arbeitsteilig untersucht werden, bevor die Ergebnisse ausgetauscht werden und die Frage nach der Rolle der deutschen Bevölkerung bzw. einzelner Behörden und deren Verantwortung gestellt wird.

In einem zweiten Modul werden weitere Materialien bereitgestellt, mit denen die Frage der Rückerstattung und Wiedergutmachung angeschnitten wird. Zum Teil handelt es sich um die Fälle, die schon bei der Arisierung betroffen sind. Hierfür wurde an geeigneten Stellen ein Querverweis angelegt, damit die Schülerinnen und Schüler die Fälle weiterverfolgen können.

Stadtplan von 1949 mit arisierten Grundstücken der Stadt Mannheim
Stadtplan von 1949 mit arisierten Grundstücken der Stadt Mannheim
rosa=arisiert; gelb=wahrscheinlich arisiert
Quelle: Stadtarchiv Mannheim MA-ISG 6803x8701 Pixel

Alle folgenden html-Dateien in Form von Arbeitsblättern im pdf-Format als zip-Datei (1,8 MB) .


Unterrichtsarrangement:

1. Einstieg: 5x Arisierung konkret

Was könnten diese Gegenstände mit dem Thema "Arisierung" zu tun haben?
Ein Korsett, niederländische Gulden, ein Mikroskop, Orgelpfeifen und Notenblätter
Gruppenbildung über Begriffe (Kärtchen)


2. Informationsinput: Begriffsklärung "Begriff Arisierung"

AA: Erkläre den Begriff "Arisierung" in seinen unterschiedlichen Ausformungen.


3. Entwicklung einer Leitfrage: Wie bringt die NS-Diktatur den jüdischen Besitz an sich?


4. Zentraler Arbeitsauftrag (arbeitsteilig): Arisierung konkret - Fünf Fälle aus Mannheim

Untersuche die Materialien auf Methoden, die angewandt wurden, um Juden um ihren Besitz zu bringen.
Beurteile die angewandten Methoden. Welche Rolle spielt hierbei der Schein einer Gesetzestreue?
Welche Rolle spielten deutsche Behörden und deutsche Bürger bei der "Arisierung"?
Sammle hierzu Belege aus den folgenden fünf Fallbeispielen

Alle vorausgehenden Arbeitsblätter als zip-Datei(1,4 MB) in pdf-Dateien zum Download.


5. Auswertung in den Einzelgruppen


6. Präsentation und gegenseitige Information


7. Integration und Beurteilung: Eine neue Dimension der Ausplünderung, die Profiteure und der letzte Akt
Vergleicht eure Ergebnisse mit den Schlüssen von Christiane Fritsche (auch als pdf-Datei zum Download) .


8. Reflexion und Einordnung:
Mögliche Bereiche von Vertiefung

  • Verluste (Rückgriff auf den Einstieg - die fünf Begriffe - inwiefern zentral/repräsentativ?)
  • Rolle der Arisierung im Kontext des Holocaust
  • Rolle der Verschleppung der badischen Juden im Sinne eines Masterplans
  • Wie soll man mit den Überlebenden umgehen?