Hier finden Sie Informationen zu den Bildungsplänen im Fach Geschichte, außerdem Unterrichtsmaterialien, Linksammlungen, Werkzeuge zur Eigenrecherche und Hinweise auf außerunterrichtliche Lernorte.

Die letzte DDR-Regierung - ein historisches Mystery

Die letzte DDR-Regierung

„Wenn man jetzt nachträglich die Reden hört, die an die Vereinigung, an diese ganze Umbruchszeit erinnern, dann ist die Rede von der friedlichen Revolution, von den Hunderttausenden auf den Straßen, vom Fall der Mauer und von den Großen der Politik: Gorbatschow, Bush und Kohl. Manchmal wird noch Hans-Dietrich Genscher erwähnt – und dann war es das. Die frei gewählte, demokratische DDR-Regierung und das Parlament kommen gar nicht vor.“
Lothar de Maizière, in: Ed Stuhler, Die letzten Monate der DDR, Berlin: Ch. Links Verlag 2010, S.223.

Die Regierung de Maiziere

Die Regierung de Maiziere
Quelle: Bundesarchiv, Bild 183-1990-0412-459 / Karl-Heinz Schindler

Hintergrundinformationen zu Mauerfall und Wiedervereinigung finden Sie im gleichnamigen Unterrichtsmodul.

Die Schüler erkunden die Arbeit der letzten DDR-Regierung mithilfe eines sog. Mystery. Dabei erhalten sie Einzelinformationen auf Kärtchen, die sie in eine sinnvolle Ordnung, ein Bedingungsgefüge oder einen Wirkungszusammenhang bringen. Das Mystery folgt einer zentralen Leitfrage, die es zu beantworten versucht.

Leitfrage: Warum geriet die letzte, zugleich die erste „frei gewählte, demokratische“ DDR-Regierung so in Vergessenheit?


Aufgabe

1. Gruppenarbeit
a. Rekonstruiert die Arbeit (Schwierigkeiten, Streitfragen, Probleme) der letzten Regierung der DDR mithilfe der Kärtchen als Strukturogramm (6er-Gruppen).
b. Ordnet den unterschiedlichen Problemfeldern jeweils Oberbegriffe zu.
c. Findet heraus, welche Funktion die einzelnen Zeitzeugen hatten. Benutzt hierzu das Who is who.

2. Präsentation
a. Vergleicht die unterschiedlichen Lösungen der Gruppen, indem ihr sie gegenseitig präsentiert oder in einem Gallery Walk ausstellt.
b. Beurteilt die Leistung der Beteiligten.
c. Differenziert dabei, welche Probleme gelöst, angepackt und/oder vertagt wurden.

3. Integration
Die letzte DDR-Regierung: Helden der friedlichen Revolution – Nachlassverwalter des SED-Regimes?
Diskutiert.

de Maiziere und Kohl

Ministerpräsident de Maizière und Bundeskanzler Kohl stoßen auf die Unterzeichnung des Staatsvertrags zur Wirtschafts-, Währungs- und Sozialunion mit einem Glas Sekt an.
Quelle: Bundesarchiv, Bild 183-1990-0518-028/ Bernd Settnik


Differenzierung
a. Recherchiert, was aus den Protagonisten der letzten DDR-Regierung nach 1990 geworden ist. Als Einstieg kann das Who is who dienen.
b. Sammelt weitere Aussagen von Zeitzeugen zu den drängenden Fragen von 1990 mithilfe der Links in der rechten Spalte