Hier finden Sie Informationen zu den Bildungsplänen im Fach Geschichte, außerdem Unterrichtsmaterialien, Linksammlungen, Werkzeuge zur Eigenrecherche und Hinweise auf außerunterrichtliche Lernorte.

Wahlplakate der Nachkriegszeit und der ersten Bundestagswahl von 1949

Ab der Sekundarstufe I sind Plakate ein selbstverständliches Medium im Geschichtsunterricht und sind an vielen Stellen eine ergiebige Quelle und anschauliche Visualisierung. Vom Abitur 2014 an wird zudem im schriftlichen Abitur der Materialtyp „Plakat“ verwendet.

Deshalb soll hier ein Schwerpunktthema als Ausgangspunkt dienen, um verschiedene methodische Zugänge aufzuzeigen, wie man mit dem Material „Plakat“ umgehen kann: Die Nachkriegszeit, vornehmlich die erste Bundestagswahl 1949, liefert eine große Fülle an interessanten politischen Plakaten, die man gewinnbringend in den Unterricht integrieren kann. Hier werden vor allem Plakate der beiden großen Parteien CDU und SPD eingesetzt.

Die Anregungen dieses Moduls sind nur exemplarisch zu verstehen. Um noch mehr Plakate zu finden – auch jenseits der Politik – kann die Plakatseite des Landesbildungsservers dienen.

Konrad Adenauer
Konrad Adenauer
Quelle: Bundesarchiv, Plak 005-004-029
Höhere Auflösung


    1. Ein Thema - eine Partei: CDU-Wirtschaftspolitik
    2. Ein Thema - zwei Parteien: CDU und SPD zur deutschen Teilung
    3. Eine Wählerklientel – zwei Parteien: SPD, KPD und die Genossen
    4. Frauenbild/Familienbild – Aussagen der Parteien
    5. Ein Motiv – zwei Parteien: Rauchende Schlote
    6. Karikatur und Humor im Plakat: SPD-Aussagen zur Wirtschaftspolitik
    7. Wählergruppen
    8. Geschichte als Thema des politischen Plakats

Kurt Schumacher
Kurt Schumacher
Quelle: Bundesarchiv, Plak 004-011-001
Höhere Auflösung


Alle html-Seiten dieses Moduls als pdf-Datei Plakate zum Download.


Alle hier verwendeten Plakate stammen aus der Plakatsammlung des Bundesarchivs, das sie freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat.