„Unser Kaiser ist die Zierde des deutschen Volkes“
Politische Festkultur in Sigmaringen um 1900 im Vergleich mit dem republikanischen Frankreich

Hintergrund

Bedeutung


 

 

B 7 Politische Erinnerungskultur als Volksfest: Annonce in der Hohenzollerischen Volkszeitung, 1.9.1895

 

Die regionale Verortung der Materialien und die Vergleichspotenziale des Blicks nach Frankreich machen die Frage nach der gesellschaftlichen Verwurzelung politischer Einstellungen für die Lernenden konkret. Insbesondere die politische Einflussnahme auf Kinder und Jugendliche, die Impulse zur Etablierung einer spezifischen „Volksfestkultur“ und die Reaktion auf Verweigerung veranschaulichen den staatlichen Anspruch auf Intensivierung einer „monarchischen Kultur“ in Deutschland.

Damit greift das Modul eine grundlegende didaktische Perspektive des Bildungsplans 2016 auf, der die Entwicklungen in Deutschland bis zum Scheitern Weimars in der Jahrgangsstufe 8 mit Frankreich als „gelernter Demokratie“ vergleicht. Das Modul kann somit als „Erklärschlüssel“ einen Beitrag zum Verständnis des Scheiterns der Weimarer Demokratie leisten.


 - Arbeitskreis Landeskunde/Landesgeschichte RP Tübingen -