Nachkriegszeit - Politischer Neubeginn und Entstehung Baden-Württembergs

Unterrichts- und Lernortmodule

FreiburgFreiburg 1945
Trauer um in den Truemmern Vermisste
© Stadtarchiv Freiburg
(Sammlung Karl Müller)

Schwäbisch-GmündSchwäbisch Gmünd 1946 Bezugsscheinstelle – Eingliederung der Vertriebenen
© Stadtarchiv Schwäbisch Gmünd

Deutsche Mark20. Juni 1948
Eine Deutsche Mark – Gedruckt in den USA
© Otto Windmüller

Leitgedanken zum Kompetenzerwerb
Bildungsstandards und Kompetenzen (BP 2004)
Landesgeschichtliche Einordnung
Tipps, Literatur, Links

Geografische Orientierung: zur Kartenseite

Alltag

Stuttgart-Feuerbach Der Tiefbunker am Feuerbacher Bahnhof - Luftschutzraum, Flüchtlingsunterkunft und Atombunker
Freiburg: Die soziale Lage der Bevölkerung nach Kriegsende
Ravensburg: Nachkriegsalltag in Ravensburg
Schwäbisch Gmünd: Eingliederung der Vertriebenen

Vom Umgang mit Tätern

Konstanz: Anständig gehandelt? Der Fall des Bruno Helmle

Wirtschaftliche Neuanfänge

Künzelsau: Der Unternehmer Reinhold Würth - Vom Kleinbetrieb zum Weltunternehmen
Schwäbisch-Hall: Währungsreform 1948 - Arbeit im Archiv

Politischer Neubeginn (Persönlichkeiten der frühen Bundespolitik) und Entstehung Baden-Württembergs

Tübingen: Carlo Schmid - Ein biographisches Puzzle
Brackenheim: Theodor Heuss ( Theodor-Heuss-Museum)
Weinheim: Richard Freudenberg – Unternehmer und liberaler Politiker
Entstehung Baden-Württembergs
Sigmaringen: „Stuttgarter Wirtschaftsimperialismus“: Der politische Kampf um den Südweststaat (1948 bis 1952)