Anregungen und Informationen zu einem Wahlfach der gymnasialen Oberstufe

Ideenpool zum Unterricht

Konzepte für einzelne Unterrichtseinheiten oder längere Sequenzen

Hier findet man einen Pool an Ideen für die konkrete Unterrichtspraxis. Sie können (zu Beginn) als hilfreicher Leitfaden dienen, aber auch grundsätzliche Erkenntnisse vermitteln über den Stundenaufbau (z.B. Sozialformen, Theorie-Praxis-Bezug, Umsetzung der Bildungsstandards).

Fokus auf das Miteinander des Ensembles, stimmlich und körperlich

Improvisation auf Grundlage der Auseinandersetzung mit Requisiten und deren Verfremdung

Aktivierender Einstieg in die Arbeit mit einem neuen Kurs

Improvisationen für zwei Spieler/innen, teilweise auf Grundlage minimaler Textvorlagen

Ein fachpraktischer Zugang zu dem Ansatz des großen Theater-Reformers

Texte und Ideen von Bertolt Brecht als Spielmaterial eines kurzen Aufwärmtrainings

Von der Auseinandersetzung mit Bildern zur Erarbeitung eigener Rollen und Szenen

Eine kompakte Übungseinheit zu verschiedenen Aspekten des Bühnensprechens: Sprechtechnik, Sprechhaltung und Chor

Vertrauensübungen und eine behutsame Annäherung an Textvorlagen

Ensembleübungen und Improvisationen, die durch den Atem bestimmt sind

Umgang mit Escrima-Stöcken, Figuren- und Szenenfindung mit Requisiten

Sequenz zum Thema "Zeit" mit Atemübungen, Improvisationen und der szenischen Umsetzung eines Gedichtes

Warming up, Annäherung an die Figur und szenische Improvisation auf Grundlage einer Strichfassung

15-Minuten-Sequenz, die ein Ensemble in eine wachsame Spielhaltung bringt und inhaltlich auf das Stundenthema vorbereitet

Freie und gebundene Improvisationsformen, nicht nur zum Finden von Material, sondern auch zur formalen Gestaltung einer Szene

Schauspieltraining mit verschiedenen Übungen, das Materialien aus der eigenen Erinnerung bezieht