Kettenaufgaben mit Mal, Plus und Minus

Es wurde bereits beschrieben, dass es beliebig viele Kombinationen innerhalb von Kettenaufgaben möglich sind. Je mehr verschiedene Rechenoperationen innerhalb einer Aufgabe vorkommen, umso wichtiger wird es, den Überblick zu behalten. Dazu ist es entscheidend, die Aufgabe langsam und systematisch zu rechnen.
Die Ordnung innerhalb der nötigen einzelne Schritte, die Ordnung innerhalb der einzelnen Zeile, die sich oftmals wiederholen einzuhalten, wird von entscheidender Bedeutung sein, um zu einem richtigen Ergebnis zu kommen.
Zwar gelten die Prinzipien, die in der Aufgabe „Kettenaufgaben mit Plus“ schon besprochen wurden weiterhin, doch kommt nun ein neuer Gesichtspunkt hinzu: Die Rechnungen von „Punktaufgaben“, wie Rechenoperationen von Mal- und Geteiltaufgaben auch genannt werden.
Diese müssen nämlich gesondert betrachtet und als erstes gerechnet werden.

Wie wird nun eine Kettenaufgabe mit „Mal, Plus und Minus“ gerechnet?
Die Aufgabe lautet 19 + 7 ∙ 12 – 42 – 6 = ?

 

Download: Rechenweg:

Kettenaufgabe mit Mal, Plus und Minus (doc)
Kettenaufgabe mit Mal, Plus und Minus (odt)
Kettenaufgabe mit Mal, Plus und Minus (pdf)

 

 

 

 

 

 


Der Text dieser Seite ist verfügbar unter der Lizenz CC BY 4.0 International
Herausgeber: Landesbildungsserver Baden-Württemberg
Quelle: http://www.schule-bw.de

Bitte beachten Sie eventuell abweichende Lizenzangaben bei den eingebundenen Bildern und anderen Dateien.