Die Einbettung im dass-Satz

Diese Form der indirekten Redewiedergabe ist am verbreitetsten:

Nach der Redeeinleitung folgt die indirekte Rede als dass-Satz mit dem Verb im Indikativ oder im Konjunktiv.

Während die Verwendung des Indikativs den Lernenden aufgrund ihrer Verbreitung in der gesprochenen Sprache kaum Schwierigkeiten macht, muss die Verwendung des Konjunktivs im Deutschunterricht erklärt und eingeübt werden. Die Form mit Konjunktiv wird in der gehobenen Schriftsprache (somit in allen Deutschaufsätzen) angewendet.

"Ich fürchte, wir haben alle keine Ahnung."
gesprochene Sprache:
Er sagte, dass er fürchtet, dass sie alle keine Ahnung haben.
Schriftsprache (Aufsätze):
Er sagte, dass er fürchte, dass sie alle keine Ahnung hätten.

Verschiebungen:

Übersicht über die Verschiebungen als Tafelbild.

Bei der Redewiedergabe verändern sich häufig auch die Pronomen (und damit die Personalform des Verbs) sowie die Adverbialen (Orts- und Zeitbezeichnungen), jeweils angepasst an die Perspektive des Berichtenden.

Beispiele für die Verschiebung von Pronomen:
"Ich habe Durst."  -  Er sagte, dass er Durst habe.
"Du singst im Chor."  -  Sie stellte fest, dass er/sie im Chor singe.
"Wir gehen in die Stadt."  -  Sie sagten, dass sie in die Stadt gehen würden.

Beispiele für die Verschiebung von Adverbialien:
"Lege es bitte hier hin."  -  Er sagte höflich, dass sie es dort hinlegen solle.
"Wir kommen morgen."  -  Sie erklärten, dass sie am nächsten Tag kämen.

Dies gilt auch für das Tempus: Bei Gleichzeitigkeit verwendet man den Konjunktiv Präsens, bei Vorzeitigkeit (direkte Rede im Präteritum, Perfekt oder Plusquamperfekt) den Konjunktiv Perfekt und bei Nachzeitigkeit (direkte Rede im Futur) den Konjunktiv Futur.
Eine Übersicht zur Bildung der Konjunktivformen in den unterschiedlichen Tempora finden Sie hier. Übungen hierzu finden Sie in der rechten Randspalte.

Beispiele für die Verschiebung des Tempus':
"Wir sind gestern ins Kino gegangen."  -  Sie erwähnten, dass sie am Tag zuvor ins Kino gegangen seien.
"Tim einen Hamburger."  -  Martha sagte, dass Tim einen Hamburger gegessen habe.
"Wenn wir groß sind, werden wir heiraten."  -  Sie versprach, dass sie, wenn sie groß seien, heiraten würden.