Annette Kühlwein

Jahrgang 1953

Titel der Bücher:


"Flieh Noyo flieh"

BoD, Norderstedt, 2005, ISBN: 3-8334-3233-0
Eine Indianergeschichte aus dem Regenwald, 168 S., von der Autorin sehr ansprechend mit Zeichnungen illustriert.

"Keito lebt"

Libri Hamburg, 2000
Eine Indianergeschichte aus Peru. Keito ist ein Indianerjunge von 12 Jahren. Von einer Giftschlange gebissen, muss er sein Stammesgebiet verlassen, um sich in der Großstadt sein Bein amputieren zu lassen. Wie wird er sich zurecht finden?

"Das Versteck unter der Brücke"

Wuppertal, 1991 (z.Z. vergriffen)

"Geheime Wege in Lima"

Wuppertal, 1994 (z.Z. vergriffen)


Schulstufen:

Kinder und Jugendliche von der 2. bis 8. Klasse, jede Schulart
Zu "Flieh Noyo flieh""und "Keito lebt": Ausgewählte Abschnitte der authentischen Geschichten werden vorgelesen (ca. 20-25 Min.). Anschließend wird anhand von Dias das Leben der Menschen im Amazonasgebiet von Peru anschaulich gemacht. Materialien aus dem Urwald: Schmuck, Musikinstrumente, Federkrone, Bekleidung u. Ä. werden ausgelegt. Gesamtdauer ca.1,5 Stunden.