When China Rules the World

Die These dieses Titels hat Kontroversen ausgelöst und verbreitetes Interesse gefunden.

'The wish' - Soziokulturelles Wissen - Interkulturelle kommunikative Kompetenz - Landesbildungsserver Baden-Württemberg Englisch

Selbstbild und Fremdbild
Die Wahrnehmung einer anderen Kultur beruht auf der Wahrnehmung der eigenen, stellt diese unter Umständen in Frage und führt günstigenfalls zur Reflexion, beispielsweise über die Situation Europas und der USA, den europäischen Imperialismus und die gefährdete Hegemonie der USA, während Chinas Blick auf den  Rest der Welt selbstbewusster wird und sein Einfluss stetig wächst.

Fremd macht Angst und Angst macht dumm
Das Unbekannte fördert alle möglichen Fantasien. Kenntnis dagegen ermöglicht vernünftige Kommunikation. Deutsche z. B. gewinnen Selbsterkenntnis aus dem Fremdbild. - Der chinesischen Führung wiederum erscheint Bekanntes so bedrohlich, dass sie Ursachen und Verlauf der  Proteste von 1989 am liebsten vergessen und vergessen machen möchte.

Anbindung an die Bildungsstandards der Kursstufe
Die Schülerinnen und Schüler kennen

  • zentrale Elemente des nationalen Selbstverständnisses Großbritanniens und der USA

  • die derzeitigen Lebens- und politischen Verhältnisse in den USA und in Großbritannien auch in ihrer historischen Bedingtheit

  • Chancen und Probleme sozialen Wandels vor dem Hintergrund der Globalisierung

Die Schülerinnen und Schüler können

  • Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Wertsystemen erkennen

  • Klischees und Vorurteile, Stereotype und Autostereotype erkennen und ihr eigenes kulturspezifisches Wertesystem im Vergleich mit anderen relativieren

Martin Jacques' Thesen in den Medien
Die unterschiedlichen Medien geben ihr Echo in unterschiedlicher Kürze bzw. Tiefe sowie kritischer Distanz (s. "Quellen online" in der Spalte rechts).

Beim Hören von Tondokumenten wie von BBC Radio 4 bietet sich an, die Transkription modifiziert vorzulegen und zum Markieren dieser Änderungen aufzufordern.

Schriftliche Texte wiederum lassen sich nach pro und contra auswerten, beispielsweise unter den Fragestellungen weiter unten.

"Food for thought, a matter of debate"