08.10.2018 Quoi de neuf 2018
08.10.2018 Les onomatopées
08.10.2018 Les gestes

Französisch auf dem LBS

Les onomatopées

Lautmalende Wörter (Onomatopoetika) sollen Geräusche imitieren. Diese Geräusche mögen universell sein, die analog zu ihnen geschaffenen (so der altgriechische Begriff) Wörter sind es nicht, denn die akustische Wahrnehmung ist individuell verschieden, vor allem aber ist sie nach F. de Saussure durch die Konventionen der jeweilige Sprache geprägt. So hört sich das Krähen des Hahns im Deutschen wie "kikeriki" an, im Französischen wie "cocorico", im Englischen wie "cock-a-doodle-doo", wie "kukuryku" im Polnischen usw. Sie drücken auch Gefühle und Empfindungen (Oh ! Aïe !) aus.

Zu den lautmalenden Wörtern im Französischen gehören unveränderliche Interjektionen, wie z.B. "atchoum" oder "plouf". Sie können aber unterschiedlich geschrieben werden (Aaaaaaah !). In der bande dessinée sind sie in sehr unterschiedlicher Darstellung allgegenwärtig. Dort versuchen sie, Geräusche und Handlungen auszudrücken, die in einer Zeichnung naturgemäß nicht akustisch wiedergegeben werden können. Auch in Zeichentrickfilmen und im alltäglichen gesprochenen Französisch werden sie oft gebraucht, nicht nur in der Umgangssprache. Vokabellisten s.u.

Auch andere Wortarten wie Verben (roucouler, cliquer) oder Nomen (le zigzag, le clic) können einen onomatopoetischen Ursprung haben. Sie sind hier aber nicht Thema.

Onomatopées entziehen sich gerne der systematischen Darstellung, denn "un grand nombre d'entre elles restent contextuelles, épisodiques, ou tributaires d'un certain humour de connivence" (Wikipédia). Jeder Autor pflegt seine eigenen Vokabeln. Sie sind also im beständigen Wandel begriffen. Das bedeutet u.a., dass es immer neue geben wird und das dass im Unterricht zwangsläufig auch deutlich wird.

Zum Einstieg könnten die Schülerinnen und Schüler Comics mitbringen, um damit Begriff, Eigenschaften und Funktion der onomatopée zu erarbeiten, bevor man zu den französischen lautmalenden Wörtern und den Aufgaben und Aktivitäten der Unterrichtsmaterialien kommt.

Unterrichtsmaterialien

Materialien des LBS

  • Online-Quiz auf dem LBS für die Unterstufe: Errätst du, was "wau wau" oder "au" auf Französisch heißt?
    Das Quiz kann im ersten Jahr Französisch eingesetzt werden, aber auch schon vor oder während der Veranstaltung zur Fremdsprachenwahl, zur Motivierung für das Fach Französisch. Schon bevor Kinder mit Französisch beginnen, können sie die Bedeutung einiger lautmalender Interjektionen herausfinden.
  • Lautmalereien in der bande dessinée und im Alltag. Stark gekürzte Worttabellen, Zuordnungs- und andere Aufgaben und Aktivitäten, mit Lösung zum Ausdrucken; ab Mittelstufe verwendbar. DOCX-Version, ODT-Version und PDF-Version.

Kostenlose Online-Materialien

  • Bebilderter Cours mit Tests, FrançaisFacile.com.
  • Einfaches Quiz, 10 Onomatopées; Lösungen, TV5MONDE.
  • Unterrichtssequenz für die französische Grundschule, Académie Grenoble.

Begriffe

  • Ausführliche Darstellung der Begrifflichkeit, Wikipédia.
  • Interjektionen allgemein, Abrenzung zu anderen Interjektionsarten.
  • Grammatik der Interjektionen (Syntax, Kleinschreibung nach Interjektionen u.a.).

Vokabellisten