Se présenter devant la classe

Schülervorstellungen mit Hilfe eines YouTube-Videos

Die YouTuberin Ninine
Im Video #TAG me présenter en 30 questions stellt sich die YouTuberin Ameline Vignault vor. Alle Rechte bei Ameline Vignault.

Die erste Stunde in einer unbekannten Französisch-Klasse. Um die Lernenden und ihr Sprachniveau kennenzulernen und sie dazu zu bringen, ein paar zusammenhängende Sätze in der Fremdsprache zu sprechen, bietet es sich an, sie sich vorstellen zu lassen. Natürlich dauert es zu lange, wenn alle Schülerinnen und Schüler einer großen Gruppe sich nacheinander einzeln vorstellen, aber bei kleineren Gruppen mag dies machbar sein, da die Vorstellungen in der Regel nur ein oder zwei Minuten dauern. Bei einer größeren Gruppe, die neu zusammengestellt ist, lohnt sich vielleicht eine Vorstellung vor einer kleinen Teilgruppe, oder die Präsentationen lassen sich über einen längeren Zeitraum als Stundeneinstieg verwenden.

Um diese Aktivität ansprechend einzubetten und Anregungen für abwechslungsreiche Präsentationen zu liefern, lassen sich Internet-Videos verwenden, in denen französische Jugendliche sich vorstellen. Die Suche nach dem Stichwort "me présenter" bringt z.B. auf YouTube eine Fülle von gut verwendbaren Ergebnissen, die häufig durch eine Liste von Fragen strukturiert sind, welche als Inspiration für die Vorstellung der Lernenden dienen können.

Anhand des kurzen Vorstellungs-Videos (Länge: 5:21) der jungen französischen youtubeuse (weitere Informationen zu dem Begriff und seiner Aussprache siehe youtubeur auf Wiktionary) Ameline Vignault soll hier ein möglicher Ablauf einer solchen ersten Stunde in Klasse 10 oder höher skizziert werden. Mit reduzierter Geschwindigkeit lässt sich das Video auch in jüngeren Klassen einsetzen. Die meisten Player erlauben ein verlangsamtes Abspielen, aber die Option ist nicht immer leicht zu finden. Das Video von Ameline klingt mit einer reduzierten Geschwindigkeit bis zu 0,7 noch einigermaßen natürlich, aber ein Teil der Authentizität geht dabei natürlich verloren. Der folgende Unterrichtsvorschlag stellt der Erarbeitung der Schülerpräsentationen eine kurze Personenbeschreibungs- und Hör-/Sehverstehens-Übung zum Video voran, welches ein Schema anbietet, an dem die Vorstellungen der Lernenden sich orientieren und inspirieren können.

Ameline ist eine junge Französisch, die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ihres Videos vierzehn Jahre alt war. Sie hat weniger als 40 Videos veröffentlicht, es damit aber auf über 1.300 Abonennten geschafft (Stand: Sept. 2017). Ihre Videos beschäftigen sich mit ihrem großen Hobby, la moto, und anderen Lifestyle-Themen wie z.B. ihren Besorgungen für die rentrée.

Möglicher Stundenverlauf

  1. Die Schülerinnen und Schüler lernen die junge YouTuberin zuerst durch einen Screenshot (capture d'écran) aus ihrem Video kennen und beschreiben das Mädchen, das sie sehen. Viele Lehrwerke bieten im Anhang Hinweise und Vokabellisten für die Personenbeschreibung. Auch im Internet lassen sich diverse Vokabellisten zu dem Thema finden, z.B. hier .
    Die Lernenden formulieren Fragen, die sie dem Mädchen gerne stellen würden, um sie besser kennenzulernen. Dadurch werden die Struktur der Frage und das für das Video relevante Vokabular reaktiviert.
  2. In einem zweiten Schritt sehen die Schüler nun das Video, das eine Länge von fünfeinhalb Minuten hat und primär daraus besteht, dass Ameline eine Liste von Fragen abarbeitet, anhand derer sie sich vorstellt. Ihre Vorstellung beginnt bei 1:00. Es bietet sich also an, hier einzusetzen. Der klare Aufbau der Vorstellung unterstützt sowohl das Verständnis des Videos, als auch in einem späteren Schritt die Erarbeitung der Schülerpräsentationen.
    Die angebotene Hör-/Sehverstehens-Übung zum Video ist knapp gehalten und kann nach Belieben ergänzt werden. Sie geht zuerst auf die Gesamtstruktur des Videos ein, fragt danach aber nach einzelnen Details und erfordert schließlich sogar eine Interpretationsleistung. (Die Frage, ob Ameline auf dem Land oder in der Stadt lebt, wird nicht explizit beantwortet, aus der Anzahl und Art ihrer Haustiere ergibt sich aber eine Antwort.)
  3. Nachdem die Schülerinnen und Schüler sich nun eingehender mit der Vorstellung einer jungen Französin beschäftigt haben, sollen sie sich selbst anhand von Fragen vorstellen. Die Präsentationen sollten dem Muster des Videos folgen: erst wird die Frage genannt, dann die Antwort gegeben, da dies den Zuhörern das Verständnis erleichtert. Die Fragen können aus den Fragen der YouTuberin gewählt oder selbst erfunden werden.

Varianten und weiterführende Überlegungen

In einer Gruppe, in der die Lernenden sich untereinander kennen, besteht eine unterhaltsame Alternative zur Selbstvorstellung darin, eine Mitschülerin oder einen Mitschüler mit Hilfe der vorgeschlagenen Fragen vorzustellen, ohne den Namen derjenigen oder desjenigen zu nennen, so dass die Klasse erraten muss, um wen es sich handelt.

Der Einstieg mit einem YouTube-Video kann auf verschiedene Arten wieder aufgegriffen werden, vor allem wenn er in das Thema "Jugendliche in Frankreich" eingebettet wird. Zum Beispiel bieten die Kommentare zu Amelines Video auf YouTube ein hervorragendes Beispiel der vor Abkürzungen und Fehlern starrenden Sprache, die im Internet und in Kurznachrichten üblich ist. Hier können die Lernenden eingeladen werden, die Kommentare erst einmal zu dechiffrieren und zu korrigieren.

Ein anderer Ansatzpunkt ist die französische Youtuber-Szene, die sich bei französischen Jugendlichen großer Beliebtheit erfreut. Um hier einen ersten Einblick zu erhalten, eignet sich beispielsweise das Video Être youtubeur des beliebten comédiens Cyprien, dessen YouTube-Kanal annähernd 10 Millionen Abonnenten hat. Eine Einführung in diese unerschöpfliche Quelle französischsprachiger Videos motiviert vielleicht sogar den einen oder anderen interessierten Schüler, sich eigenständig weitere Videos zu Gemüte zu führen.

Materialien

Das Video von Ameline ist auf YouTube zu finden (Achtung: Werbung im Vorfeld). Die YouTuberin hat ihr Video jedoch für den Gebrauch im Unterricht auch zum Download zur Verfügung gestellt, ebenso wie eine Audiodatei des Videos .

Die hier angebotene PowerPoint-Präsentation enthält den oben vorgestellten Unterrichtsverlauf und ist z.B. für die Nutzung am Whiteboard geeignet. Das Bild von Ameline auf Seite drei ist ein Link zu ihrem Video auf YouTube, das sich automatisch (im Standardbrowser) öffnet, wenn man im Präsentationsmodus auf das Bild klickt. Eine Verknüpfung mit dem heruntergeladenen Video ist leider nicht möglich. Es ist angeraten, die Präsentation vorher im Präsentationsmodus durchzusehen, um zu wissen, in welcher Reihenfolge die Elemente erscheinen.

Ein Arbeitsblatt, das dem vorgestellten Stundenverlauf entspricht, gibt es als PDF oder als Word-Dokument, das Sie nach Bedarf anpassen können.
Das Word-/bzw. PDF-Dokument enthält neben dem Arbeitsblatt auch die Liste aller 30 Fragen von Ameline. Diese ist vor allem als Hilfestellung für die Lehrkraft gedacht oder als Hilfestellung für die Schülerinnen und Schüler, wenn die PowerPoint-Präsentation nicht verwendet wird, sie kann jedoch bei schwächeren Gruppen auch zur Unterstützung des Hörverstehens vor einer zweiten Visionierung ausgegeben werden, wenn die erste Hörverstehensfrage nach der Struktur von Amelines Vorstellung geklärt ist.