München

Am Königsplatz in München sind zwei Antikemuseen beheimatet, die zu den wichtigsten ihrer Art in Deutschland gehören. Die Glypthothek ist ein Museum, das sich ganz auf antike Skulpturen konzentriert. Die Exponate repräsentieren eine Zeitspanne von der archaischen Kunst Griechenlands über die klassische Periode bis zur römischen Porträtplastik.

Die Glyptothek in der Antikesammlung am Königsplatz ist bis Herbst 2020 geschlossen. In den Antikesammlungen ist bis zum 10. Juni 2019 die Ausstellung Schimmernde Krüge von Erz zu sehen.

Die Glyptothek in München

Blick durch die Räume der Glyptothek. Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung der Glyptothek München.

Weitere Fotografien der Skulpturen, die in der Glyptothek ausgestellt sind, findet man in der Unterrichtseinheit Göttinnen und Götter der Antike.

Auf der Übersichtskarte findet man München im Planquadrat E5.


Lizenz: Für das Foto wurde eine Wiedergabeerlaubnis durch die Glyptothek München gegeben.
Urheber: Rechte am Foto: Glyptothek München

Bitte beachten Sie eventuell abweichende Lizenzangaben bei den eingebundenen Bildern und anderen Dateien.