- TOP WVR
Skip to content

TOP WVR

Themenorientiertes Projekt Wirtschaften, Verwalten und Recht

Eine immer komplexer werdende Lebens-, Berufs- und Arbeitswelt verlangt von den Absolventinnen und Absolventen der Realschule fundierte Fachkompetenz ebenso wie methodische, soziale und personale Kompetenzen. Diese nachhaltig zu fördern ist das zentrale Anliegen des TOP´s Wirtschaften, Verwalten und Recht, das seit 1996/97 an den Realschule erprobt und 2001/02 flächendeckend eingeführt wurde. Damit ist WVR das „älteste“ unter den TOPen.
Schülerinnen und Schüler erlangen im TOP WVR Einsichten in die Bedeutung der arbeitsteiligen Wirtschaft, in Organisationsabläufe und Verwaltungstätigkeiten sowie die dazu gehörigen rechtlichen Rahmenbedingungen. Sie arbeiten nach der Projektmethode an einem selbst gewählten Thema, planen das Projekt, führen es durch und präsentieren es, evaluieren den Prozess und das Ergebnis.
Der projektorientierte Ansatz von WVR verändert die Schüler- und Lehrerrolle. Lehrerinnen und Lehrer sind in erster Linie Berater, Moderatoren und Koordinatoren, weniger Wissensvermittler. Schülerinnen und Schüler sind gleichberechtigte Partner.
Die Öffnung von Schule ist ein zentrales Anliegen des TOP´s WVR. Kontakte zur örtlichen Wirtschaft, die Zusammenarbeit mit Institutionen des Verwaltungs- und Rechtswesens und sozialen Institutionen ermöglicht Einblicke in die Realität und die Anforderungen der Berufs- und Arbeitswelt. TOP WVR ist ein zweistündiges „Klammer“-Fach, d.h. die benötigten Stunden entstammen dem Kontingent anderer Fächer. Durchgeführt werden kann es von Klasse 7 bis 10 je nach Absprachen bzw. Beschlüssen an der Schule.
Ein Testat, das dem Zeugnis beigelegt wird, informiert über das Projekt und die individuell erbrachten Leistungen.


Informationen aus der Praxis
Informationen von Kolleginnen

Auf den Seiten des Fördervereins Realschule finden Sie unter Publikationen eine Broschüre zum Download mit Anregungen zur Durchführung von WVR- Projekten.
Dieses Heft informiert über rechtliche Fragen im Zusammenhang mit folgenden Themen: Schulische Veranstaltung | Aufsichtspflicht | Dienstreisegenehmigung | Unfall- u Haftpflichtversicherung | Mitnahme von Schülerinnen und Schülern | im privaten PKW | Verträge und Lieferanten | Einbringung privater Geräte | Speisen und Getränke | GEMA |Presserecht und Urheberrecht | Geschäftsfähigkeit und Rechtsfähigkeit| Schülerfirma | Wettbewerbsrecht | Verlustgeschäfte Mängel- und Produkthaftung | Patent und Gebrauchsmuster | Steuerliche Angelegenheiten | Sponsoring | Internetgeschäfte | Juristischer Beistand | Name des Projektes
Download:  (Dateigröße: 607 kB)  Download

Download:  (Dateigröße: 10342 kB)  Download

Herausgeber: Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg. Zweite Auflage Dezember 2007
Download:  (Dateigröße: 1232 kB)  Download

Von diesem Server wird auf zahlreiche Seiten anderer Anbieter verwiesen, für die wir nicht verantwortlich sind und nicht haften.