20.11.2017 Wettbewerbe
19.11.2017 Bildungsnews

Aktuelle News, Wettbewerbe, Stellenausschreibungen und Hinweise auf neue Unterrichtsmodule

800.000 Erstklässler bekommen „Lesestart“-Set zur Einschulung

Stiftung Lesen rät Eltern, Kindern bis in die vierte Klasse vorzulesen

Rund um den Schulanfang 2017/18 werden allen Grundschulen erneut 800.000 Lesestart-Sets für alle Erstklässlerinnen und Erstklässler zur Verfügung gestellt. Die Sets enthalten ein eigens konzipiertes, altersgerechtes Buch für Kinder sowie einen mehrsprachigen Vorlese-Ratgeber für Eltern. Mit dem Schulbeginn lernen Erstklässlerinnen und Erstklässler, selbst zu lesen. Doch auch wenn Kinder anfangs wissbegierig sind und begeistert lesen lernen, sollte das Vorlesen in der Familie weiterhin eine wichtige Rolle spielen. Mithilfe des kostenlosen Sets werden Eltern motiviert, Vorlesen und Erzählen weiterhin im Familienalltag zu verankern. Im Lesestart-Ratgeber und auf der Webseite finden Eltern hierzu zahlreiche Tipps.
 
Den Zeitpunkt der Ausgaben der Lesestart-Sets an die Erstklässlerinnen und Erstklässler können die Schulen individuell festlegen. Viele Lehrer veranstalten ein Lesefest oder gestalten die Übergabe der Sets z. B. mit einem Schulhund, die es an immer mehr Schulen bundesweit gibt. Zahlreiche Anregungen und Tipps rund um die Set-Übergaben finden interessierte Lehrkräfte im Grundschulbereich unter www.lesestart.de.