24.02.2018 Bildungsnews
19.02.2018 Neu auf dem Server
19.02.2018 Wettbewerbe

Aktuelle News, Wettbewerbe, Stellenausschreibungen und Hinweise auf neue Unterrichtsmodule

Dreiteiligen Dokumentation „Guardians of Heritage – Hüter der Geschichte"

HISTORY, der deutschsprachige Pay-TV-Sender, bietet eine dreiteilige Dokumentation zum Thema Zerstörung von Weltkulturerbe an.

Kultur ist in Gefahr, wenn man z.B. die Bilder der Zerstörung irakischer und syrischer Weltkulturerbestätten wie Palmyra sieht. Der Umgang mit kulturellem Erbe ist zudem ein tagesaktuelles Thema, wie die aktuelle Diskussion um die Symbolkraft der Potsdamer Garnisonskirche ebenso zeigt, wie der Beschluss Nationalparks in Utah zu verkleinern, in denen sich Heilige Stätten der Navajo-Indianer befinden. Der private Pay-T Sender History nimmt gemeinsam mit einer Reihe prominenter Unterstützer diese und weitere Ereignisse zum Anlass, an Orten rund um den Globus der Frage auf den Grund zu gehen, was der Verlust kulturellen Erbes für die Menschen bedeutet und wie Menschen ihre kulturelle Identität erhalten können. 
In der dreiteiligen Dokumentation „Guardians of Heritage – Hüter der Geschichte“ kommen weltweit Persönlichkeiten zu Wort, die ihre Stimme gegen die Zerstörung von Kultur- und Menschheitserbe erheben und sich auf vielfältige Weise aktiv für ihren Erhalt einsetzen: vom kanadischen First Nation Chief Robert Joseph über den bosnischen Schauspieler und Schriftsteller Josip Pejaković in Sarajevo bis zu Chum Mey, einem der wenigen Überlebenden des Foltergefängnisses S21 in Phnom Penh, Kambodscha. Sie alle wollen dazu beitragen, dass Menschen ihre kulturelle Identität zurück gewinnen können, wenn diese durch Terror, Klimawandel oder Krieg gefährdet ist oder zerstört wurde. 
Um dieses aktuelle Thema auch jüngeren Generation näherzubringen, stellt History alle drei Teile der Dokumentation als Unterrichtsmaterial kostenlos zu Verfügung.

Den Zugang zum Portal von History für Lehrinhalte.