18.01.2018 Wettbewerbe
18.01.2018 Bildungsnews

Aktuelle News, Wettbewerbe, Stellenausschreibungen und Hinweise auf neue Unterrichtsmodule

Eröffnung des Leseclubs an der Hohensteinschule Zuffenhausen am 15.11.2017

Einladung zum Pressetermin - Porsche unterstützt Initiative der Stiftung Lesen / Richy Müller liest vor

Leseclubs der Stiftung Lesen bieten Kindern eine außerunterrichtliche Lernumgebung, um gemeinsam zu lesen, zu spielen und mit verschiedenen Medien kreativ zu sein. Mit der Unterstützung der Dr. Ing. h.c. F. Porsche Aktiengesellschaft wird ein Leseclub an der Hohensteinschule eröffnet. Schauspieler Richy Müller wird den Schülerinnen und Schülern vorlesen. Wir laden Sie ein zur:
 
Eröffnung des Leseclubs
an der Hohensteinschule Zuffenhausen
Hohensteinstraße 25, 70435 Stuttgart
am 15.11.2017 um 11.00 Uhr
 
Die Leseclubs sind eine bundesweite Initiative der Stiftung Lesen. Das Konzept unter dem Motto „Mit Freu(n)den lesen“ hat sich zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt: Mittlerweile besuchen über 10.000 Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren regelmäßig die rund 400 Leseclubs, die die Stiftung Lesen bisher in allen Bundesländern eingerichtet hat. Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche Aktiengesellschaft unterstützt die Initiative der Stiftung Lesen im Raum Stuttgart. Hierdurch können zwei Leseclubs in Zuffenhausen eröffnet werden.
 
Neben einer umfangreichen Medienausstattung erhalten die Leseclub-Betreuer Präsenz-Weiterbildungen. Dies trägt entscheidend zum erfolgreichen Aufbau und einer nachhaltigen Weiterentwicklung der Leseclubs bei. In den Leseclubs können Kinder betreute freizeitorientierte Angebote wahrnehmen, die ohne Notendruck ihre Lesemotivation steigern. Sie eröffnen dadurch besonders niedrigschwellige Zugänge zum Lesen. So erreichen sie auch Kinder aus bildungsbenachteiligten Verhältnissen und mit Migrationshintergrund. Zudem machen die Leseclubs sich den sogenannten „Peer-Group-Effekt“ zunutze, da sie Kindern Raum bieten, sich gegenseitig zu unterstützen und so zum regelmäßigen Lesen zu motivieren.
 
Bitte akkreditieren Sie sich bis zum 14.11.2017 per E-Mail an daniel.schnock@stiftunglesen.de für diesen Pressetermin. Vielen Dank!
 
Pressekontakt Stiftung Lesen:                                                                
Daniel Schnock, PR-Manager
Tel.: 06131 / 288 90 68
E-Mail: daniel.schnock@stiftungslesen.de